Finanzbuchhaltung

Die Weiterbildung Finanzbuchhaltung vermittelt Absolventen das notwendige Wissen zum externen Rechnungswesen eines Unternehmens. Absolventen verfügen nach Abschluss der Weiterbildung umfassende Fachkenntnisse aus den Bereichen Kreditoren-, Debitoren- und Anlagenbuchhaltung. Außerdem vermittelt werden Kompetenzen unter anderem zu den Themen doppelte Buchführung, Abrechnungsprozesse, Bankbuchungen sowie Monats- und Jahresabschlüssen.

Lehrgangs­übersicht

  • Start

    Regelmäßige, zeitnahe Starttermine. In der Regel beginnen die Kurse montags.

  • Lehrform

    Voll-/Teilzeit (Videopräsenz)

  • Dauer

    8 Wochen (Vollzeit)

  • Kosten

    Förderung durch die Agentur für Arbeit, Jobcenter, Deutsche Rentenversicherung, Bundeswehr (BFD), Berufsgenossenschaften, Transfergesellschaften, sowie mittels Bildungsgutschein u.a. möglich.

  • Zertifikat

    Zertifikat von karriere tutor

Ihre Vorteile

  • Bewerbercoaching

    Persönliche Coaching-Sessions mit Tipps für Ihre Stellensuche, Bewerbungen und Vorstellungsgespräche.

  • Prüfungsvorbereitung

    Coaching zum entspannten Umgang mit Prüfungssituationen, damit Sie bestens auf Ihre Prüfung vorbereitet sind.

  • Berufsbegleitende Teilnahme

    Bei Antritt einer neuen Arbeitsstelle ist die Fortführung der Lehrgänge berufsbegleitend möglich.


Folgende Lerneinheiten sind enthalten

  • Gesetzliche Grundlagen der Buchführung
  • Inventur, Inventar, Bilanz
  • Verbuchung von Geschäftsvorfällen auf Bestands- und Erfolgskonten
  • Kontenrahmen und Kontenplan des Unternehmens
  • Gewinn- und Verlustrechnung mit Bestandsveränderungen fertige/halbfertige Erzeugnisse
  • Umsatzsteuer beim Ein- und Verkauf
  • Geschäftsvorfälle aus dem privaten Bereich
  • Merkmale der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung
  • Buchungen im Beschaffungsbereichinkl. Rücksendungen, Preisnachlässe, Lieferskonti
  • Buchungen im Absatzbereich inkl.Gutschriften, Preisnachlässe, Kundenskonti
  • Belege als Grundlage
  • Die Bücher der Buchführung
  • Einsatz von Finanz-Buchhaltungssoftware und Stammdatenpflege
  • Erstellen von Monatsabschlüssen
  • Geleistete und erhaltene Anzahlungen
  • Grundlagen der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung
  • Buchungen bei Leasing
  • Sachanlagenbereich
  • Indirekte Abschreibungen auf Sachanlagen
  • Zeitliche Abgrenzung von Aufwendungen und Erträgen
  • Rückstellungen
  • Bewertung der Vermögensteile und Schulden – Kurzüberblick
  • Bewertung der Forderungen
  • Finanzbuchführung und Vorbereitungsarbeiten für den Jahresabschlussprüfer
  • Auswertung der Monatsabschlüsse
  • Liquiditätssteuerung
  • Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA / GuV)
  • Wichtige Kennzahlen aus Bilanz und GuV

CallBack-Service

Wir rufen Sie innerhalb der nächsten 15 Minuten zurück!

Montag bis Freitag von 8-19 Uhr
Samstag von 10-15 Uhr
Sonntag von 11-13 Uhr