Lehrgangs­übersicht

  • Start

    Regelmäßige, zeitnahe Starttermine. In der Regel beginnen die Kurse montags.

  • Lehrform

    Voll-/Teilzeit (Videopräsenz)

  • Dauer

    26 Wochen (Vollzeit)

  • Kosten

    Förderung durch die Agentur für Arbeit, Jobcenter, Deutsche Rentenversicherung, Bundeswehr (BFD), Berufsgenossenschaften, Transfergesellschaften, sowie mittels Bildungsgutschein u.a. möglich.

  • Zertifikat

    IHK-Prüfungen, Zertifikate von karriere tutor und von der IHK

Handelsfachwirt IHK (m/w/d) mit Ausbildereignung nach AEVO

Diese Weiterbildung qualifiziert Teilnehmende dazu, Arbeitsprozesse im Einzelhandel sowie im Groß- und Außenhandel organisieren und überwachen zu können. Das Aufgabengebiet eines Handelsfachwirts (m/w/d) umfasst u.a. die Planung, Koordination, Steuerung und Kontrolle handelsspezifischer Geschäftsprozesse, vor allem in den betrieblichen Funktionsbereichen Ein- und Verkauf, Marketing und Vertrieb, Logistik oder Personal. Er erledigt beispielsweise Aufgaben im Rechnungswesen und bereitet Entscheidungen für die Geschäftsleitung vor. In seinem jeweiligen Verantwortungsbereich führt er Mitarbeitende und fördert deren berufliche Entwicklung und Weiterbildung. Er erstellt Dienstpläne und übernimmt Aufgaben in den Bereichen Personalplanung, -beschaffung sowie -verwaltung. Zu seinen Aufgaben kann außerdem die Organisation und Durchführung der Berufsausbildung gehören. Im Bereich Beschaffung und Logistik führt er Einkaufsverhandlungen mit Lieferanten und sorgt dafür, dass Waren sachgerecht und wirtschaftlich transportiert und gelagert werden. Im Marketing entwickelt er Werbe­- und Marketingmaßnahmen, setzt sie um und kontrolliert das Ergebnis. Er wirkt mit bei der Gestaltung des Sortiments und der Vertriebsprozesse. Ein Handelsfachwirt IHK (m/w/d) findet nach Abschluss der Weiterbildung in Einzelhandels- sowie Groß- und Außenhandelsunternehmen, weiterhin in Handel treibenden Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche Beschäftigung.


Bewerber-Coaching

In persönlichen Coaching-Sessions bereiten unsere Experten Sie umfassend auf Ihre Jobsuche vor.

Prüfungs­vorbereitung

Damit Sie bei Prüfungen künftig Ihre beste Leistung abrufen können, coachen wir Sie individuell.

Höchste Flexibilität

Bei Antritt einer neuen Arbeitsstelle ist die Fortführung der Lehrgänge berufsbegleitend möglich.

Anerkannte Zertifikate

International anerkannte Zertifikate bezeugen Ihr bei uns erworbenes Fachwissen.



Folgende Lerneinheiten sind enthalten

  • Voraussetzungen, Anmeldungen und Genehmigungen für eine unternehmerische Tätigkeit
  • Geschäftsidee und Businessplan
  • Aufbauorganisation, Ablauforganisation, Information und Kommunikation, Kooperationen
  • Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling-Instrumente
  • Finanzierung, finanzwirtschaftliche Analysen
  • Risikomanagement in der betrieblichen Organisation, Abfallpolitik
  • Methoden der Führung
  • Zeit- und Selbstmanagement-Methoden
  • Personalmarketing, -auswahl und -einstellung
  • Controlling des Auswahlverfahrens
  • Beendigung von Arbeitsverhältnissen
  • Beurteilungsverfahren, Personalentwicklung
  • Personalbedarfs-, Personalkosten- und Personaleinsatzplanung
  • Qualifizierungsmaßnahmen für Mitarbeiter, Erfolgsmessung
  • Personalinformationssysteme, Personalkennziffern
  • Entgeltsysteme
  • Gesprächsführung und Kommunikation, Konfliktmanagement
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Marketingkonzepte des Handels
  • Markt- und Zielgruppenanalyse, Marketingstrategien und -instrumente
  • Verkaufsfördernde Maßnahmen im Distributionsprozess
  • Kundenorientierte Servicepolitik
  • Verkaufsflächen und Warenpräsentation, Visual Merchandising
  • Werbekonzepte (Werbeplanung, Direktwerbung, Sonderformen)
  • Standortbezogene Öffentlichkeitsarbeit
  • E-Commerce - Strategische Geschäftsmodelle, Controllinginstrumente, Recht
  • Märkte, Wettbewerb und gesamtwirtschaftliche Nachfragestrukturen, Ableiten von Marktstrategien
  • Analyse Waren- und Dienstleistungsbedarf, Quantität und Qualität
  • Beschaffungs- und Logistikprozesse, Schnittstellen, E-Procurement und Konditionenpolitik
  • Supply Chain Management, Analyse Verbesserungspotential
  • Category Management, Efficient Consumer Response
  • Transport- und Entsorgungsprozesse
  • Lagerprozesse (Lagerorganisation, Wirtschaftlichkeit)
  • Lerntypen, -rythmus, -umgebung
  • Lerntechniken und -methoden
  • Selbstmanagement- und Zeitmanagement-Methoden
  • Grundlagen Rede- und Präsentationstechniken
  • Im Rahmen der Fortbildung spezialisiert sich der Teilnehmende auf einen dieser Bereiche
  • Vertriebs- und Sortimentsstrategien
  • Flächenoptimierung, Maßnahmen
  • CRM-Strategie, Kundenbedürfnisse und Kundenverhalten bei Vertriebs- und Beschaffungsprozessen
  • Preis- und Konditionenpolitische Strategien, Instrumente, Integration
  • Logistikkette, Abläufe, Controlling, Optimierung
  • Verhandlungsstrategien
  • Transportsteuerung und logistische Lösungen
  • Logistische Investitionen
  • Strategische Einkaufskonzeption
  • Einkaufsmärkte, Lieferanten, Beschaffungswege
  • Verhandlungsstrategien
  • Lieferantenbeziehungsmanagement
  • Complience-Richtlinien
  • Außenhandelsgeschäfte, Unterstützungsstrukturen, Aufbau von Niederlassungen im Ausland
  • Risiken im Auslandsgeschäft, Risiko-Minderung
  • Transport und Lagerung, Zertifizierung und Versicherungen
  • Zahlungsbedingungen, Zölle, Verbrauchssteuern, Handelshemmnisse
  • Finanzierung von Außenhandelsgeschäften, Abwickeln des Zahlungsverkehrs

Vorbereitung auf die IHK-Prüfung

  • Ausbildungsvoraussetzungen, Planung der Ausbildung
  • Vorbereitung der Ausbildung, Recruiting und Einstellung von Auszubildenden
  • Durchführung der Ausbildung, Ausbildungsmethoden und -medien
  • Abschluss der Ausbildung, Entwicklungswege und Weiterbildungsmöglichkeiten

CallBack-Service

Wir rufen Sie innerhalb der nächsten 15 Minuten zurück!

Montag bis Freitag von 8-19 Uhr
Samstag von 10-15 Uhr
Sonntag von 11-13 Uhr