HR-Referent Betriebliches Eingliederungsmanagement (m/w/d)

Nächster Starttermin: 10.05.2021, Montag

14 Wochen

Zertifikate:

  • HR-Referent Betriebliches Eingliederungsmanagement (m/w/d)

Das ist im Lehrgang enthalten:

  • Fachliteratur
  • Online-Live-Tutorien
  • Alle Tools, um online zu lernen

Andere Förderung oder Fragen?

Siegel: Zertifiziert nach AZAV
Siegel: Top E-Learning
Siegel: Top-Fernschule 2021
Siegel: WiWo TOP digitaler Bildungsanbieter

HR-Referent Betriebliches Eingliederungsmanagement (m/w/d)

Diese Weiterbildung qualifiziert dich für eine Tätigkeit als HR-Referent in einem Unternehmen. Du lernst alle Aufgaben im Personalmanagement kennen - von der Personalbedarfsermittlung bis hin zur Personalfreisetzung. Hinzu kommen Fachkenntnisse zur Einleitung und Durchführung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) und zum Umgang und zur Gesprächsführung mit den Betroffenen. Arbeitgeber sind verpflichtet, länger erkrankten Beschäftigten ein BEM anzubieten. Es unterstützt Unternehmen und Betroffene dabei, die Arbeitsunfähigkeit des Beschäftigten zu überwinden, einer erneuten Arbeitsunfähigkeit vorzubeugen und den Arbeitsplatz zu erhalten.

  Lehrgang teilen

Starttermine

Starte mit deiner Weiterbildung immer montags und donnerstags.

10.05.2021, Montag | Anmeldung noch möglich!
14.05.2021, Donnerstag
17.05.2021, Montag
20.05.2021, Donnerstag

HR-Referent Betriebliches Eingliederungsmanagement (m/w/d)

Nächster Starttermin: 10.05.2021, Montag

14 Wochen

Zertifikate:

  • HR-Referent Betriebliches Eingliederungsmanagement (m/w/d)

Das ist im Lehrgang enthalten:

  • Fachliteratur
  • Online-Live-Tutorien
  • Alle Tools, um online zu lernen
Lehrgang anfragen

Andere Förderung oder Fragen?

Ausführliche Inhalte des Lehrgangs

Ausführliche Lehrgangsinhalte

Personalarbeit im Unternehmen

  • Einführung in das Personalwesen
  • Ziele moderner Personalarbeit
  • Beitrag des Personalmanagements zum Unternehmenswert
  • Der Personalreferent - Aufgaben und Verantwortlichkeiten
  • Darstellung des primären/sekundären Personalsystems
  • Ziele und Aufgaben des Personalmanagements
  • Personalabteilung im Unternehmen
  • Aufbau, Vor- und Nachteile von Organigrammen
  • Digitalisierung der Personalarbeit
  • Personalbedarfsplanung und Personalbestandsermittlung
  • Personalbeschaffung - Vorgehensweise und Methoden
  • Personalmarketing - Ziele und Methoden, Social Media
  • Personalauswahl - Qualifikationen vs. Anforderungen
  • Mitarbeitereinführung, Onboarding-Prozesse
  • Personalabbau, Kündigung, Kündigungsschutz
  • Personalverwaltung, Arbeitszeitmodelle
  • Personalvergütung, Anreizsysteme
  • Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Mitarbeitermotivation und -bindung, Gruppen
  • Personalentwicklung, Personalführung, Führungsstile
Mehr anzeigen

Personalarbeit im Unternehmen

  • Einführung in das Personalwesen
  • Ziele moderner Personalarbeit
  • Beitrag des Personalmanagements zum Unternehmenswert
  • Der Personalreferent - Aufgaben und Verantwortlichkeiten
  • Darstellung des primären/sekundären Personalsystems
  • Ziele und Aufgaben des Personalmanagements
  • Personalabteilung im Unternehmen
  • Aufbau, Vor- und Nachteile von Organigrammen
  • Digitalisierung der Personalarbeit
  • Personalbedarfsplanung und Personalbestandsermittlung
  • Personalbeschaffung - Vorgehensweise und Methoden
  • Personalmarketing - Ziele und Methoden, Social Media
  • Personalauswahl - Qualifikationen vs. Anforderungen
  • Mitarbeitereinführung, Onboarding-Prozesse
  • Personalabbau, Kündigung, Kündigungsschutz
  • Personalverwaltung, Arbeitszeitmodelle
  • Personalvergütung, Anreizsysteme
  • Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Mitarbeitermotivation und -bindung, Gruppen
  • Personalentwicklung, Personalführung, Führungsstile

Betriebliches Eingliederungsmanagement

  • Rolle des Personalreferenten im BEM
  • Unterstützung von Führungskräften im BEM
  • Einführung Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)
  • Durchführung von Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF)
  • Chancen und Grenzen des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM)
  • Gesetzliche Bestimmungen und Vorgaben, Datenschutz
  • Voraussetzungen, Einleitung und Dauer des BEM
  • Arbeitsunfähigkeitszeiten und deren Feststellung
  • Umgang mit betroffenen Arbeitnehmer
  • innen
  • Erstkontakt, Gebot der Freiwilligkeit, Zustimmung
  • Durchführung in Unternehmen unterschiedlicher Größe
  • Verfahrensablauf
  • BEM-Gespräche führen und dokumentieren
  • Das Integrationsteam
  • Einleitung, Durchführung und Kontrolle von Maßnahmen
  • Auswertung und Evaluation

Starte jetzt deine Weiterbildung

HR-Referent Betriebliches Eingliederungsmanagement (m/w/d)

Lehrgang anfragen

Andere Förderung oder Fragen?