Bilanzbuchhalter IHK (m/w/d) mit Ausbildereignung nach AEVO

Nächster Starttermin: 20.09.2021, Montag

26 Wochen

Prüfung und Zertifikate:

  • IHK-Prüfungen
  • Zertifikate von karriere tutor und der IHK

Das ist im Lehrgang enthalten:

  • Fachliteratur
  • Online-Live-Tutorien
  • Alle Tools, um online zu lernen

Andere Förderung oder Fragen?

Siegel: Zertifiziert nach AZAV
Siegel: Top E-Learning
Siegel: Top-Fernschule 2021
Siegel: WiWo TOP digitaler Bildungsanbieter

Bilanzbuchhalter IHK (m/w/d) mit Ausbildereignung nach AEVO

Nach Abschluss der Weiterbildung können Teilnehmer eigenständig und verantwortlich die Abläufe in Buchhaltungsabteilungen von Unternehmen, Organisationen und Institutionen organisieren. Sie können Abschlüsse erstellen und wichtige Kennzahlen aus der Bilanz ermitteln. Zu ihren Aufgaben gehört weiterhin die Erfassung von Geschäftsvorfällen. Hieraus können sie anhand von Rechnungslegungsvorschriften Abschlüsse erstellen, Jahresabschlüsse aufbereiten und diese auswerten. Sie können betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen und Planungsrechnungen im Rahmen der Finanz- und Investitionsplanung erstellen. Zur Steuerung betrieblicher Prozesse, zur Vorbereitung unternehmerischer Entscheidungen sowie zu Bilanzierungszwecken können sie Methoden und Instrumente der Kosten- und Leistungsrechnung anwenden. Weiterhin können sie - um unternehmerische Risiken in der Organisation und im Finanz- und Rechnungswesen zu erkennen und zu vermeiden - interne Kontrollsysteme aufbauen und ihre Funktionsfähigkeit sicherstellen. Zudem können sie finanzwirtschaftliche Vorgänge planen und abwickeln. Auch die Mitarbeiterführung sowie die Organisation und Durchführung der betrieblichen Ausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) gehören häufig zum Aufgabenbereich, weshalb die IHK-Prüfung zum Ausbilder für Anerkannte Ausbildungsberufe IHK Teil der Weiterbildung ist. Bilanzbuchhalter IHK finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche, in der öffentlichen Verwaltung sowie bei Verbänden und Organisationen. Die IHK Weiterbildungsprüfungen erfolgen nach einer bundesweit einheitlichen Regelung und finden bei der IHK statt.

Zielgruppe

Mitarbeiter (m/w/d), z.B. aus dem Bereich Finanz- und Rechnungswesen.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich oder ein anerkannter Weiterbildungsabschluss als Fachwirt (m/w/d), Staatlich geprüfter Betriebswirt (m/w/d) oder ein wirtschaftswissenschaftlicher Diplom- oder Bachelorabschluss einer staatlich anerkannten Hochschule oder Berufsakademie bzw
  • eines akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer Berufsakademie jeweils in Verbindung mit entsprechender Berufspraxis
  • Alternativ kann man z
  • B
  • mit einer mindestens sechsjährigen Berufspraxis, überwiegend im betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen, zur Weiterbildungsprüfung zugelassen werden
  • Vertiefte Kenntnisse in Rechnen/Mathematik und Wirtschaft/Recht sind von Vorteil
  • Für die spätere Ausübung der Tätigkeit als Ausbilder für Anerkannte Ausbildungsberufe (m/w/d) ist nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) die fachliche und persönliche Eignung nachzuweisen
  Lehrgang teilen

Starttermine

Starte mit deiner Weiterbildung immer montags und donnerstags.

20.09.2021, Montag | Anmeldung noch möglich!
23.09.2021, Donnerstag
27.09.2021, Montag
30.09.2021, Donnerstag

Bilanzbuchhalter IHK (m/w/d) mit Ausbildereignung nach AEVO

Nächster Starttermin: 20.09.2021, Montag

26 Wochen

Prüfung und Zertifikate:

  • IHK-Prüfungen
  • Zertifikate von karriere tutor und der IHK

Das ist im Lehrgang enthalten:

  • Fachliteratur
  • Online-Live-Tutorien
  • Alle Tools, um online zu lernen
Lehrgang anfragen

Andere Förderung oder Fragen?

Ausführliche Inhalte des Lehrgangs

Ausführliche Lehrgangsinhalte

Grundlagen

  • Buchführung und Buchhaltungsorganisation
  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Recht
  • Bilanzbuchhaltung im Unternehmen
Mehr anzeigen

Grundlagen

  • Buchführung und Buchhaltungsorganisation
  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Recht
  • Bilanzbuchhaltung im Unternehmen

Rechnungslegungsvorschriften nach HGB, Steuerrecht und IFRS

  • Geschäftsvorfälle erfassen und buchen
  • Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung und Bilanzierung
  • Bilanzierung von Vermögensgegenständen, Schulden, Eigenkapital und Rechnungsabgrenzungsposten
  • Bilanzierungs- und Bewertungsunterschiede zwischen nationalem und internationalem Recht
  • Darstellung von Aufwand und Ertrag in der Gewinn- und Verlustrechnung
  • Bestandteile des Jahresabschlusses: Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Anhang, Lagebericht
  • Konzernrechnungslegung

Jahresabschluss Handels- und Steuerrecht, Jahresabschlussanalyse

  • Bilanzaufbereitung
  • Jahresabschlüsse analysieren, interpretieren und vergleichen
  • Bedeutung von Ratings

Steuerliche Sachverhalte

  • Einkommensteuer
  • Körperschaftssteuer
  • Gewerbesteuerrecht
  • Umsatzsteuerrecht
  • Abgabenordnung
  • Internationales Steuerrecht
  • Doppelbesteuerungsabkommen
  • Lohn-, Grunderwerb- und Grundsteuer

Finanzwirtschaftliches Management

  • Ziele, Aufgaben und Instrumente des Finanzmanagements
  • Finanz- und Liquiditätsplanung, Finanzkontrolle
  • Finanzierungsarten
  • Investitionen
  • Kreditrisiken und Instrumente zur Risikosteuerung
  • Kredit- und Kreditsicherungsmöglichkeiten
  • Formen des in- und ausländischen Zahlungsverkehrs

Kosten- und Leistungsrechnung (KLR)

  • Erfassung von Kosten und Leistungen
  • Verfahren der Kostenverrechnung
  • Methoden der kurzfristigen Erfolgsrechnung
  • Methoden zur Entscheidungsvorbereitung
  • Kostencontrolling und Kostenmanagement

Internes Kontrollsystem

  • Risikoquellen identifizieren und dokumentieren
  • Risikofrüherkennungssystem
  • Methoden zur Risikobeurteilung
  • Maßnahmen zur Vermeidung von Risiken

Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit

  • Interne und externe Kommunikation, situationsgerechtes Kommunizieren
  • Zielgruppengerechte Präsentationen
  • Personalmanagement
  • Personalauswahl und -rekrutierung
  • Personaleinsatzplanung und -steuerung
  • Führungsmethoden
  • Planung und Durchführung der Berufsausbildung
  • Personalentwicklung
  • Bestimmungen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz Vorbereitung auf die IHK-Prüfung

Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung IHK (Ausbilderschein IHK / AdA Schein)

  • Ausbildungsvoraussetzungen, Planung der Ausbildung
  • Vorbereitung der Ausbildung, Einstellung von Auszubildenden
  • Durchführung der Ausbildung, Ausbildungsmethoden, Ausbildungsmedien
  • Abschluss der Ausbildung, Prüfungsanmeldung, Zeugnisse, Entwicklungswege

Starte jetzt deine Weiterbildung

Bilanzbuchhalter IHK (m/w/d) mit Ausbildereignung nach AEVO

Lehrgang anfragen

Andere Förderung oder Fragen?