Weiterbildung in Köln

Köln ist eine kreative Medienstadt, unter anderem geprägt von den großen Fernsehsendern WDR und RTL. Außerdem sitzen hier viele Versicherungen. Ideenreichtum prägt die Stadt, gepaart mit einem fast schon südländischen Flair, das der Rheinmetropole den Spitznamen „nördlichste Stadt Italiens“ einbrachte. Hier redet jeder mit jedem, Pläne sind schnell gemacht. Für Ihren individuellen Karriereplan bieten wir Ihnen viele topmoderne Weiterbildungen an. Qualifizieren Sie sich mit unseren praxisnahen Weiterbildungskursen für IT, Marketing, Logistik und weitere Berufsfelder.

Adresse

karriere tutor GmbH

Richmodstraße 6
50667 Köln

Kontaktdaten

Telefon: +49 221 986 53 17-5
E-Mail: kursnet-koeln@karrieretutor.de

Ausstattung der Räumlichkeiten

  • Büroräume
  • Beamer
  • Telefon
  • Flipchart
  • Drucker/Scanner
  • WLAN

Verkehrsanbindung

  • Sehr gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel
  • Mit dem Auto sehr gut über die Autobahn erreichbar

Anfahrt

Wir sitzen am Neumarkt, dem zentralen Platz in der Innenstadt. Vom Hauptbahnhof erreichen Sie ihn mit den U-Bahn-Linien 16 und 18 (Richtung Bonn). Oder Sie laufen in zirka 20 Minuten zu uns – am einfachsten über die klassische Route Hohe Straße – Schildergasse, die es schon zur Römerzeit gab.
Parken können Sie in unmittelbarer Nähe unseres Standorts, im Parkhaus Wolfsstraße. Sollte es bereits voll sein, können Sie beispielsweise ins Parkhaus Lungengasse ausweichen. Nervenkitzel verspricht das Kaufhof-Parkhaus in der Cäcilienstraße mit seiner waghalsig steilen Auffahrtsspirale.

 

Lage

Unser Standort liegt im Zentrum Kölns, umgeben von Läden, Kaufhäusern, Supermärkten und Gastronomie. Die nahe Schildergasse ist die größte Kölner Einkaufsstraße. Für Ruhepausen empfehlen wir Ihnen das Eiscafé im Josef-Haubrich-Hof oder die romanische Kirche St. Aposteln.

 

 

 

 

 

Sehenswertes in Köln

Es gibt wohl keinen Kölner, dessen Herz nicht am Dom hängt. Konrad Adenauer, Oberbürgermeister und späterer Bundeskanzler, soll eigenhändig dafür gesorgt haben, dass ihn kein anderes Gebäude überragt. Von der Aussichtsplattform des LVR-Turms hat man einen wunderbaren Blick auf die 157 Meter hohe gotische Kathedrale am anderen Rheinufer. Zu den lokaltypischen Attraktionen zählen auch die Kölner Brauhäuser. Am größten und bekanntesten ist das „Früh am Dom“, etwas ruhiger „Peters Brauhaus“ in der Mühlengasse, und das leckerste Kölsch gibt es im „Brauhaus zur Malzmühle“ am Heumarkt. Achtung, die Bierkellner, „Köbes“ genannt, sind berüchtigt für ihren ruppigen Berufsstolz. Und legen Sie einen Deckel aufs Glas, wenn Sie genug vom Obergärigen haben.