Weiterbildung in Bremen

Die Hansestadt unterliegt seit dem Werftensterben in den 1980 und 90er Jahren einem massiven Strukturwandel. Die Langzeitarbeitslosenquote ist hoch, gerade in Bremerhaven. Inzwischen haben sich jedoch viele neue zukunftsweisende Technologiefirmen an der Unterweser angesiedelt, darunter das Luft- und Raumfahrtunternehmen Airbus oder Windkraftfirmen. Wissen spielt bei der Neuerfindung der Hansestadt eine maßgebliche Rolle, denn die Bremer Hochschulen liefern topmoderne Forschung. Machen auch Sie sich fit durch Wissen für Umbrüche in der Arbeitswelt – mit Fortbildungen von karriere tutor®. Ihre Weiterbildung bei uns erfolgt praxisnah und individuell.

Adresse

karriere tutor GmbH

Teerhof 59
28199 Bremen

Kontaktdaten

Telefon: +49 421 408 94 59-5
E-Mail: kursnet-bremen@karrieretutor.de

Ausstattung der Räumlichkeiten

  • Büroräume
  • Beamer
  • Telefon
  • Flipchart
  • Drucker/Scanner
  • WLAN

Verkehrsanbindung

  • Sehr gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel
  • Mit dem Auto sehr gut über die Autobahn erreichbar

Anfahrt

Nehmen Sie am Hauptbahnhof die Straßenbahnen 4, 6, 8 (Richtung Neustadt: Arsten / Universität / Huchting) und fahren Sie bis zur Haltestelle Wilhelm-Kaisen-Brücke. Dort folgen Sie der „Herrlichkeit“ in Richtung Norden. Nach dreihundert Metern finden Sie rechts unser modernes Bürohaus.
Autofahrer erreichen uns schnell über die A1 und A27. Parken können Sie in einer der Seitenstraßen, oder Sie wählen das fußläufig gut erreichbare Parkhaus (Pressehaus) in der Martinistraße. Auf Anfrage stellt Ihnen eventuell auch das eco office center einen Parkplatz in unserer Tiefgarage bereit.

 

Lage

Von unserem Standort blicken Sie direkt auf die Altstadt. Dort gibt es jede Menge Geschäfte und Gastronomie. Unser kulinarischer Geheimtipp? Die Bratwurst des Traditionsimbisses Martin Kiefert. Sie ist in der Altstadt und am Hauptbahnhof erhältlich. Hervorragend sind auch Teilchen & Co. in den Filialen der über 200 Jahre alten Bäckerei Garde.

 

 

 

 

 

Sehenswertes in Bremen

Bremens Wahrzeichen ist der Roland, eine große steinerne Statue aus dem frühen 15. Jahrhundert. Der Ritter steht für die Unabhängigkeit des Stadtstaats und garantiert ihm mit seinem Schwert die Rechte. Das macht er auch wirklich sehr gut, denn bisher konnte Bremen jeden Versuch des Bundes abwehren, mit Niedersachsen fusioniert zu werden. Den Roland finden Sie auf dem Marktplatz, der an den frühgotischen Dom und das prachtvolle Renaissance-Rathaus grenzt. Von dort aus sind Sie in wenigen Minuten in der Böttcherstraße, einer nur 100 Meter langen Gasse, die der Kaffeehändler Ludwig Roselius in den 1920er Jahren im expressionistischen Stil bauen ließ. Unweit unseres Standorts befindet sich zudem der Schnoor, ein mittelalterliches Viertel mit schönen Geschäften.