Weiterbildung in Aachen

Aachen – französisch Aix-la-Chappelle, niederländisch Aken – ist ein europäischer Handelsknoten. Denn das niederländische Maastricht liegt nur eine Dreiviertelstunde mit dem Auto entfernt, und das belgische Lüttich etwas über eine Stunde. Die Beneluxstaaten wiederum gehören zu den stärksten Handelspartnern Deutschlands, was die Zentralität der alten Kaiserstadt unterstreicht: Hinter ihrer gemächlichen Fassade steht harte Wirtschaftspower. Dafür stehen namhafte Produzenten wie Philips Deutschland oder Continental, aber auch viele Spin-offs der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH). Werden Sie Teil dieser dynamischen New Economy – mit den topaktuellen, praxisnahen Weiterbildungen von karriere tutor®. Wir machen Sie fit für die Digitalisierung.

Adresse

karriere tutor GmbH

Charlottenstraße 14
52070 Aachen

Kontaktdaten

Telefon: +49 241 894 383 95
E-Mail: kursnet-aachen@karrieretutor.de

Ausstattung der Räumlichkeiten

  • Büroräume
  • Beamer
  • Telefon
  • Flipchart
  • Drucker/Scanner
  • WLAN

Verkehrsanbindung

  • Sehr gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel
  • Mit dem Auto sehr gut über die Autobahn erreichbar

Anfahrt

Fahren Sie mit der Regionalbahn oder S-Bahn einfach bis zum Bahnhof Rothe Erde. Nach gut 15 Minuten Fußweg über Adalbertsteinweg und Goerdelerstraße sind Sie bei uns. Oder Sie nehmen die Buslinien 7, 27, 37 in Richtung Richerich bzw. Lemiers und steigen an der Viktoriaallee aus. In der Charlottenstraße finden Sie uns im Hinterhof, nach dem Durchgang bei der Hausnummer 10 – 12.

Autofahrer verlassen die A44 an der Ausfahrt Aachen-Brandt und folgen der Trierer Straße, bis sie zum Adalbertsteinweg wird. Von dort biegen Sie links ab in die Goerdelerstraße. Diese geht in die Oppenhoffallee über. Biegen Sie rechts ab in die Charlottenstraße und parken Sie auf unserem Hof.

 

Lage

Die nahe Oppenhoffallee bietet alles, was man in einer Weiterbildungspause so braucht – Cafés, Imbisse, Post, Apotheke, Supermarkt und Naturkostgeschäft. Sogar einen Printenladen gibt es, für echte Fans. Wer sich ein bisschen die Beine vertreten möchte, läuft in den Frankenberger Park.

 

 

 

 

 

Sehenswertes in Aachen

Hauptattraktion ist der Aachener Dom, in dem Karl der Große (um 747 – 814 n. Chr.) begraben liegt, der bedeutendste Herrscher des frühen Mittelalters. Er regierte das riesige Frankenreich, das unter anderem das heutige Frankreich, Belgien und Deutschland umfasste, und gilt auch als „Vater Europas“. Der mit 1,95 Metern ungewöhnlich große Herrscher starb vermutlich an der Gicht. Über den Karlsschrein hinaus ist der Dom mit seinem berühmten achteckigen Zentralbau von mystischer Schönheit. In Domnähe locken Cafés, die auch Printen und anderes „Oecher“ (Aachener) Feingebäck verkaufen. Eine Führung durch eine kleine Printenbäckerei können Sie bei der Tourist Info buchen.