Die Karriereberaterin von karriere tutor telefoniert mit einem Kunden

Du hast Fragen zu unseren Weiterbildungen?

Wir beraten dich kostenfrei und unverbindlich

Gerne beraten wir dich kostenfrei!

Anrufen

Mail schreiben

    Wir rufen dich in 15 Min zurück

    Mo–Fr 8–20 Uhr | Sa 11–15 Uhr

    Immobilienfachwirt IHK (m/w/d) mit Ausbildereignung nach AEVO

    Nächster Starttermin: 06.12.2021, Montag

    26 Wochen

    Prüfung und Zertifikate:

    • IHK-Prüfungen
    • Zertifikate von karriere tutor und der IHK

    Das ist im Lehrgang enthalten:

    • Fachliteratur
    • Online-Live-Tutorien
    • Alle Tools, um online zu lernen

    Andere Förderung oder Fragen?

    Siegel: Zertifiziert nach AZAV
    Siegel: Top E-Learning
    Siegel: Top-Fernschule 2021
    Siegel: WiWo TOP digitaler Bildungsanbieter

    Immobilienfachwirt IHK (m/w/d) mit Ausbildereignung nach AEVO

    Die Vermittlung von Immobilien ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Deshalb ist der Unterschied zwischen einem Immobilienmakler und einem Immobilienfachwirt IHK erheblich: Immobilienmakler kann sich jeder nennen, ohne Ausbildung. Als ausgebildeter Immobilienfachwirt kennst du dich dagegen mit den rechtlichen Grundlagen, Vertragsrecht und Bewertung von Immobilien aus. Mit der Zusatzqualifikation Ausbildung der Ausbilder, dem AdA-Schein, bist du mit der Ausbildereignung nach AEVO qualifiziert, die Ausbildung im Unternehmen für alle Azubis – natürlich in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fachleuten – zu betreuen. Möchtest du mit einer Immobilienfachwirt Ausbildung nachweisen, dass du dein Handwerk verstehst, und dich um den Nachwuchs im Unternehmen kümmern? Dann ist der Lehrgang „Immobilienfachwirt IHK (m/w/d) mit Ausbildereignung nach AEVO“ ideal für dich. Die Weiterbildungs-Prüfung findet bei der IHK statt.

    Zielgruppe

    Mitarbeiter (m/w/d) von Immobilienverwaltungen und öffentlicher Verwaltung, von Bauträgerunternehmen und Maklerfirmen, Wohnungsverwalter (m/w/d) und deren Mitarbeiter (m/w/d), Vermieter (m/w/d) von Wohn- und Nicht-Wohn-Immobilien, Architekten (m/w/d), Steuerberater (m/w/d), Quer- und Seiteneinsteiger (m/w/d).

    Voraussetzungen

    • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf der Immobilienwirtschaft oder in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf, jeweils in Verbindung mit entsprechender einschlägiger Berufspraxis
    • Vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Recht/Wirtschaft und Rechnen/Mathematik sind von Vorteil
    • Alternativ mindestens fünfjährige Berufspraxis mit wesentlichen Aufgaben der Immobilienwirtschaft
    • Für die spätere Ausübung der Tätigkeit als Ausbilder für Anerkannte Ausbildungsberufe (m/w/d) ist nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) die fachliche und persönliche Eignung nachzuweisen

    Fähigkeiten

    Das sollte ein Immobilienfachwirt mit Ausbildereignung mitbringen:

    • Freude am Umgang mit Auszubildenden
    • Überzeugendes Auftreten
    • Schnelle Auffassungsgabe
    • Selbständige Arbeitsweise
    • Kommunikationstalent

    Das bringt dir die Weiterbildung:

    • Du erhältst einen umfassenden Einblick in die Aufgabenfelder der Immobilienwirtschaft und bist qualifiziert, die Ausbildung im Unternehmen zu verantworten.
    • Deine Dozenten erläutern dir praxisnah, wie du das Gelernte umsetzen kannst. Du profitierst vom Austausch mit den anderen Teilnehmern.
    • Mit deinen IHK-Zertifikaten und den Zertifikaten von karriere tutor® kannst du deine Kenntnisse nachweisen.
    • Du kannst dich in Makler- und Wohnungsbauunternehmen oder in Immobilienabteilungen großer Unternehmen bewerben.
      Lehrgang teilen

    Starttermine

    Starte mit deiner Weiterbildung immer montags und donnerstags.

    06.12.2021, Montag | Anmeldung noch möglich!
    09.12.2021, Donnerstag
    13.12.2021, Montag
    16.12.2021, Donnerstag

    Inhalte der Weiterbildung

    Immobilienfachwirt IHK (m/w/d)

    Du lernst, immobilienwirtschaftliche Sachverhalte auf der Basis von volkswirtschaftlichen, betriebswirtschaftlichen, technischen und rechtlichen Zusammenhängen zu bewerten. Dazu werden Wirtschafts- und Gesellschaftssysteme, immobilienrelevante Politikfelder, Kapitalmärkte und Steuern und Abgaben in der Immobilienwirtschaft beleuchtet. Das Thema Finanzierung und die damit verbundene Investitions-, Liquiditäts- und Rentabilitätsplanung werden besprochen. Du beschäftigst dich ebenso mit unternehmensbezogenen Steuern, der Bilanzierung nach HGB, Risikomanagement und Controlling. Du erfährst, was bei der Wohnungseigentumsverwaltung, Instandhaltung und Modernisierung, der Gestaltung, Auslegung und Beendigung von Mietverträgen bis hin zum Forderungsmanagement zu beachten ist.

    Ausbildung der Ausbilder (IHK) (m/w/d) 2019

    Du erfährst, welche Vorteile und welchen Nutzen der betrieblichen Ausbildung es gibt. Dabei wird beleuchtet, wie du Ausbildungsberufe für den Betrieb auswählen kannst und welche Eignung des Betriebes gefordert wird. Es geht auch darum, wie im Unternehmen lernförderliche Bedingungen und eine motivierende Lernkultur geschaffen werden kann. Die Kriterien und das Verfahren zur Auswahl von Auszubildenden, Ausbildungsmethoden, die Bewertung der Probezeit bis hin zur Anmeldung der Auszubildenden zu Prüfungen werden thematisiert.

    Berufsbild des Immobilienfachwirt IHK mit Ausbildereignung

    Als Immobilienfachwirt IHK suchst du Immobilien, die vermittelt werden können, vermarktest diese und begleitest Verkäufer und Käufer durch den Kaufprozess. Du berätst Privatpersonen oder Unternehmen, die Immobilien verkaufen, kaufen oder mieten möchten. Du kennst dich mit dem Wert von Immobilien aus und kannst abschätzen, welche Wertsteigerung durch Renovierungen erreicht werden können. In Hausverwaltungen oder Immobilienabteilungen von Großunternehmen überwachst du die Instandhaltung der Immobilien und koordinierst die dafür benötigten Dienstleister. Mit der Ausbildereignung nach AEVO kannst du die Voraussetzungen für eine Ausbildung schaffen und betreust die Auszubildenden im Unternehmen.

    Typische Aufgaben:
    • Vermittlung von Grundstücken
    • Vermittlung von Privat- und Gewerbeimmobilien
    • Begleitung der Verkaufsabwicklung
    • Akquirierung neuer Vermittlungsobjekte
    • Hausverwaltung
    • Vermietungen
    • Organisation von Renovierungs- und Pflegemaßnahmen
    • Betreuung der Auszubildenden

    Mögliche Jobs als Immobilienfachwirt mit Ausbildereignung

    Als Immobilienfachwirt mit Ausbildereignung kannst du dich in Immobilienunternehmen bewerben, die vermitteln und Hausverwaltung anbieten. Du kannst dich aber auch direkt bei großen Hausverwaltungen und den Immobilien-Abteilungen von Konzernen auf Stellen bewerben, bei denen du die Nachwuchsförderung verantwortest:

    • Immobilienfachwirt
    • Ausbilder für Immobilienfachwirte
    • Immobilienkaufmann
    • Immobilienberater
    • Property Manager
    • Mitarbeiter Immobilienverwaltung

    Immobilienfachwirt IHK (m/w/d) mit Ausbildereignung nach AEVO

    Nächster Starttermin: 06.12.2021, Montag

    26 Wochen

    Prüfung und Zertifikate:

    • IHK-Prüfungen
    • Zertifikate von karriere tutor und der IHK

    Das ist im Lehrgang enthalten:

    • Fachliteratur
    • Online-Live-Tutorien
    • Alle Tools, um online zu lernen
    Lehrgang anfragen

    Andere Förderung oder Fragen?

    Ausführliche Inhalte des Lehrgangs

    Ausführliche Lehrgangsinhalte

    Die Immobilienwirtschaft und die Rahmenbedingungen

    • Immobilienbranche im nationalen und europäischen Wirtschafts- und Gesellschaftssystem
    • Spezielle Politikfelder (Infrastrukturpolitik, Energie- und Umweltpolitik, Wettbewerbs- und Verbraucherschutzpolitik, auch in europäischem Zusammenhang)
    • Rahmenbedingungen der Kapitalmärkte
    • Steuern und Abgaben in der Immobilienwirtschaft
    Mehr anzeigen

    Die Immobilienwirtschaft und die Rahmenbedingungen

    • Immobilienbranche im nationalen und europäischen Wirtschafts- und Gesellschaftssystem
    • Spezielle Politikfelder (Infrastrukturpolitik, Energie- und Umweltpolitik, Wettbewerbs- und Verbraucherschutzpolitik, auch in europäischem Zusammenhang)
    • Rahmenbedingungen der Kapitalmärkte
    • Steuern und Abgaben in der Immobilienwirtschaft

    Unternehmenssteuerung und Kontrolle

    • Organisation, Rechtsformen und betriebswirtschaftliche Funktionen
    • Unternehmensfinanzierung, Investitions-, Liquiditäts- und Rentabilitätsplanung und -rechnung
    • Portfoliomethoden
    • Budgetierung, Wirtschaftspläne
    • Unternehmensbezogene Steuern
    • Bilanzierung und Bewertung nach handelsrechtlichen Vorschriften
    • Grundlagen der internationalen Rechnungslegungsvorschriften
    • Interne Unternehmensrechnung
    • Grundlagen der Jahresabschlussanalyse
    • Planungs- und Kontrollinstrumente

    Personal, Arbeitsorganisation und Qualifizierung

    • Unternehmensleitbilder, Personalstrukturen, Kompetenzprofile
    • Personalbedarfs-, Personaleinsatz- und Personalkostenplanung
    • Personalauswahl, Begründung und Beendigung von Arbeits- und Ausbildungsverhältnissen
    • Zeit- und Selbstmanagement
    • Mitarbeiterförderung, -entwicklung und -motivation
    • Planung und Organisation von Qualifizierungsmaßnahmen
    • Förderung von Lernprozessen, methodische und didaktische Aspekte
    • Moderations-, Präsentationsmethoden und Gesprächstechniken

    Immobilienbewirtschaftung

    • Rechtsgrundlagen zu Mietverträgen und zur Wohnungseigentumsverwaltung
    • Organisation und Überwachung von Serviceleistungen
    • Instandhaltung und Modernisierung
    • Forderungsmanagement
    • Konflikt-, Beschwerde- und Sozialmanagement
    • Optimierung von Bewirtschaftungskosten
    • Entwicklung und Optimierung von Bestandsimmobilien

    Bauprojektmanagement

    • Regionale Projektbedingungen
    • Stadt- und Raumplanungskonzepte
    • Baurechtliche Vorprüfungen
    • Objektfinanzierung und Förderungsprogramme,
    • Objektrentabilitäts- und Wirtschaftlichkeitsberechnungen
    • Ausschreibungen, Submissionen, Vertragsbedingungen und Vertragsstörungen bei Bauleistungen
    • Abnahme und Abrechnung von Bauleistungen
    • Überführung von Bauprojekten in die Immobilienbewirtschaftung

    Marktorientierung und Vertrieb, Maklertätigkeit

    • An- und Verkauf von Immobilien
    • Immobilienbewertung und Marktpreisbildung
    • Kundenakquise und -bindung
    • Gestaltung und Erschließung von Marktsegmenten
    • Die Maklertätig - Rechtliche Besonderheiten

    Vorbereitung auf die IHK-Prüfung

    Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung IHK (Ausbilderschein, AdA-Schein)

    • Ausbildungsvoraussetzungen, Planung der Ausbildung
    • Vorbereitung der Ausbildung, Rekrutierung und Einstellung von Auszubildenden
    • Durchführung der Ausbildung, Ausbildungsmethoden und -medien
    • Abschluss der Ausbildung, Entwicklungswege und Möglichkeiten der Weiterbildung

    Starte jetzt deine Weiterbildung

    Immobilienfachwirt IHK (m/w/d) mit Ausbildereignung nach AEVO

    Lehrgang anfragen

    Andere Förderung oder Fragen?