Wie wird man eigentlich Vertriebsleiter?

Vertriebsleiter Weiterbildung

Die guten Posten an der Spitze einer Abteilung sind ja leider rar gesät und vor allem schnell vergriffen. Chancenlos sind Sie aber trotzdem nicht, wenn Sie ein Auge auf die Führungsebene geworfen haben. Vertriebsleiter werden? Ja, warum nicht? Wie das geht, ob es eine spezielle Vertriebsleiter Weiterbildung gibt und was der Mann oder die Frau an der Spitze des Vertriebs wirklich können muss, haben wir uns für Sie genauer angesehen.

Der Sahnetupfer jedes Unternehmens

Der Vertrieb ist schon eine ganz besondere Klasse im Gesamtunternehmen. Die Kirsche auf der Torte, der Fels in der Brandung oder auch schlicht das Herzstück? Das sehen natürlich vor allem Vertriebler selbst so, aber es steckt durchaus auch viel Wahres in dieser Sicht. Denn wo wird am Ende der Gewinn gemacht? Im Vertrieb! Und wo schlagen Unternehmen die Brücke zwischen Kunden und Mitarbeitern? Natürlich ebenfalls dort. Neue Vertriebskanäle erschließen, den digitalen Wandel mittragen, aber gleichzeitig keine distanzierte Anonymität zum Kunden aufbauen. Und heute zunehmend auch ein gutes Stück Emotionalität in den Verkauf bringen – all das wird im Vertrieb gefordert. Und an dessen Spitze natürlich vom Vertriebsleiter, der das ganze Herzstück zusammenhält, verlangt.

Vertriebler mit Vertriebsleiter Weiterbildung = Führungskraft?

Vertriebler mit Vertriebsleiter Weiterbildung = Führungskraft?

Vertriebsleiter Weiterbildung?

Sieht man sich die Bedeutung des Vertriebs einmal von dieser Warte aus an, wird doch eines klar: Der Vertriebsleiter hat ordentlich was zu tun. Darum muss diese Position auch sehr gewissenhaft vergeben werden. Nicht jeder, der gut verkaufen kann, kann den Verkauf auch gut leiten. Und nicht jeder Dienstälteste im Team erwirbt automatisch das Anrecht auf diese Stelle. Es sind schon bestimmte Qualifikationen, die ein Verkaufsleiter mitbringen sollte. Zum Beispiel:

  • Vertriebsteams aufbauen
  • Kennzahlen prüfen und festlegen
  • Marketingstrategien erkennen und anleiten
  • Vertriebsziele definieren
  • Innen- und Außendienst steuern
  • verkaufsfördernd präsentieren und argumentieren
  • Mitarbeiter motivieren und anleiten

Nun gibt es für die verschiedenen denkbaren Einzelbereiche natürlich tolle Qualifikationen. Zahlen richtig auswerten und Veränderungsprozesse überwachen und antreiben zum Beispiel, können Mitarbeiter mit einer Six Sigma Weiterbildung hervorragend. Wohingegen ordentliche Präsentationstechniken auch nicht vom Himmel fallen, sondern Stück für Stück erlernt werden sollten. Im Umkehrschluss hieße dies aber, dass der Weg vom Vertriebler zum Vertriebsleiter Jahre dauern müsste, bis jede wichtige Einzelqualifikation erworben wäre. Außer es gäbe sie doch, die Vertriebsleiter Weiterbildung, die all diese Teilbereiche abdeckt.

Generalisten vs Spezialisten

Vertriebsleiter Weiterbildung schnell oder langsam?

Vertriebsleiter Weiterbildung schnell oder langsam?

Schnell oder langsam?

Wären wir nicht karriere tutor® bliebe uns nun nur noch ein motivierendes Schlusswort à la „Sie schaffen das schon!“ oder „Steter Tropfen höhlt den Stein“, um Sie mit dem schier unmöglichen Unterfangen noch vor Ablauf des Jahrzehnts zum Vertriebsleiter aufsteigen zu können, alleine zu lassen. Glücklicherweise tun wir das aber nicht, sondern haben eine reizvolle Abkürzung für Sie. Interessiert? Dann sehen Sie sich unsere Vertriebsleiter Weiterbildung doch einmal ganz genau an. Zahlen erheben, Teams aufbauen, die Mannschaft motivieren, Kunden binden und verkaufsstark argumentieren – alle drin. Quasi das Pendant zum Sahnestückchen des Unternehmens als Wissenspaket verpackt. Und im Vergleich zu stationären Schulungen wie beispielsweise bei der IHK vor Ort komplett digital. Wären wir selbst – also rein theoretisch überlegt – auf der Suche nach einem schnellen und modernen Weg zum Vertriebsleiter zu werden, würden wir wohl diesen Kurs wählen. Wer es hingegen gemütlicher angehen und sich Zeit lassen möchte, kann natürlich auch noch ein bisschen Klinken putzen und später noch mal vorbeischauen.

Schneller aufsteigen

Wie schnell oder langsam der Aufstieg gelingt, ist nicht immer steuerbar, aber in die richtige Richtung lenken können wir doch eigentlich alle. Und wenn Weg und Ziel schon so gut zusammenpassen, wie die Vertriebsleiter Weiterbildung und Ihr potenzieller neuer Job an der Spitze, dürfen Sie das gerne zumindest als Wegweiser verstehen. So oder so wünschen wir Ihnen viel Erfolg auf dem Weg nach oben!

DAS BESTE VOM BLOG PER NEWSLETTER ERHALTEN

Über Martin Saidi 7 Artikel
Meine Karriere als Personalcoach und Vertriebsleiter lief stringent nach oben, bis ich selbst aufgrund einer Entwicklungsstörung meines Sohnes die Reißleine zog. Ich wagte mich in ein neues berufliches Abenteuer und weiß heute, dass ich daran enorm gewachsen bin. Nun möchte ich Sie dabei unterstützen, neue Wege zu wagen und Ihr ganzes Potenzial freizulegen.