Was ist eigentlich Microlearning und wie nutzt man es?

Im Kontext des lebenslangen Lernens erfreut sich Microlearning als modernes Lernformat für berufliche Weiterbildung wachsender Beliebtheit. Doch was hat es damit eigentlich auf sich, wie nutzt man das Microlearning und was bringt es dir für dein Berufsleben? Wir geben dir in diesem Artikel einen kompakten Überblick.

Was ist Microlearning?

Der Name ist Programm, denn Microlearning bezeichnet das Lernen in kleinen Lerneinheiten. Statt mit einem umfangreichen Fachbuch zu arbeiten oder an einem Ganztagesseminar teilzunehmen, nimmst du beim Microlearning in nur wenigen Minuten sehr komprimierte Wissensportionen auf. Wir gehen im Abschnitt „Vorteile“ noch genauer darauf ein.

Fakt ist, dass Microlearning seit einigen Jahren immer beliebter wird. Mehrere Studien bestätigen, dass Unternehmen die Vorzüge dieser modernen Lernform zu schätzen wissen und vermehrt auf das kleinteilige Lernen setzen. So ergab eine Umfrage des MMB-Instituts, dass Microlearning zu den zukunftsfähigsten Lernformen gehört. Und auch eine Studie der FH Burgenland bestätigt, dass sich rund 80 % der Befragten vorstellen können, Microlearning im betrieblichen Alltag einzusetzen.

Was sind Learning-Nuggets?

Die Lerneinheiten innerhalb des Microlearnings nennt man Learning-Nuggets bzw. Learn-Nuggets. Sie zeichnen sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Kurze Inhalte zu einem einzigen Thema
  • Themenabhängige Dauer, meist zwischen zwei und zehn Minuten
  • Leicht zu verinnerlichendes Wissen
  • Anregung zum praktischen Handeln im Anschluss an die Lerneinheit
  • Selbstständig konsumierbar
  • Zeit- und ortsunabhängig verfügbar

Learn-Nuggets werden meist in Form von kurzen Videos, Infografiken, Quiz oder Text mit Interaktionsanteil angeboten. Dabei behandeln die Nuggets stets ein einziges Thema oder einen klar umgrenzten Teilbereich eines Themas. Umfangreiche Aspekte eines großen Themas können in mehreren Lern-Nuggets behandelt werden. Auch Blogbeiträge wie der, den du gerade liest, können zum Microlearning gezählt werden. Das Konzept des Microlearnings ist nicht zu verwechseln mit dem des Mobile Learnings. Beide lassen sich jedoch gut miteinander kombinieren, denn die kleinteiligen Wissensinhalte (Microlearning) können sehr gut digital per Tablet oder Smartphone vermittelt werden (Mobile Learning).

Welche Vorteile hat Microlearning?

Kann Microlearning aber wirklich Inhalte vermitteln? Sind nicht zum Beispiel ganz- oder mehrtägige betriebliche Weiterbildungen deutlich besser geeignet, um Personal zu schulen? Es kommt grundsätzlich auf das Thema an. Große, zusammenhängende Themenkomplexe in zeitlich umfangreicheren Lernangeboten zu vermitteln, ist natürlich sinnvoll und richtig. Aber es gibt Einsatzgebiete, bei denen die Vorteile von Microlearning überwiegen. Immer da, wo kompaktes Anwendungswissen benötigt wird, beispielsweise beim Umgang mit einer neuen Software, lohnen sich die kleinteiligen Learning-Nuggets.

Sehen wir uns die Vorteile genauer an:

  • Microlearning ist zeit- und kostensparend: Nicht immer ist es nötig, ein Thema umfassend zu überblicken. Manchmal reicht es auch, wenn man sich kleine Teilbereiche aneignet. Wo auch immer dies möglich ist, spart Microlearning enorm viel Zeit. Zeit, die effektiv auch die Kosten des Unternehmens reduziert, denn Mitarbeiter, die mit Learn-Nuggets lernen, sind zeitnah wieder im Tagesgeschäft einsetzbar.
  • Microlearning ist flexibel: Die zeit- und ortsunabhängig nutzbaren Learn-Nuggets machen das Lernen enorm flexibel. Denn der Zugang zu relevantem Wissen wird dadurch deutlich erleichtert. Weiterbildungsanbieter binden die kompakten Learn-Nuggets heute oftmals in sogenannte Lernwelten ein und stellen sie ihren Kunden dort bequem zur Verfügung. Du brauchst als Nutzer lediglich einen PC oder ein mobiles Endgerät, mit dem du auf die Nuggets zugreifen kannst, und musst nicht erst zum Schulungsort fahren oder dir für deine Weiterbildung Urlaub nehmen.
  • Microlearning festigt Wissen nachhaltig: Wissen, das wir nur konsumieren, aber nicht direkt anwenden, vergessen wir meist schnell wieder. Hier kommt ein großer Vorteil von Microlearning zum Tragen. Durch die direkte praktische Anwendung setzt sich das Erlernte schneller im Langzeitgedächtnis fest, von wo du es beim nächsten Mal direkt wieder abrufen kannst.
  • Microlearning unterstützt verschiedene Lerntypen: Menschen lernen unterschiedlich. Wenn du eher der visuelle Lerntyp bist, helfen dir Bilder und Videos dabei, dir Dinge einzuprägen. Bist du hingegen ein haptischer Lerntyp, nimmst du neues Wissen eher durch direktes Umsetzen auf. Dank der kompakten Lerneinheiten kann Microlearning verschiedene Formate miteinander kombinieren und dadurch ganz unterschiedlichen Lerntypen weiterhelfen.

Microlearning im Kontext des lebenslangen Lernens

Wir alle spüren, dass sich die Berufswelt verändert – und mit ihr die Anforderungen an Unternehmen wie auch an Angestellte. Auch das berufliche Lernen hat sich in unserer schnelllebigen, digitalisierten Welt weiterentwickelt. Längst wird Wissen nicht mehr nur einmalig mit der Ausbildung oder dem Studium erworben. Heute gilt das Credo des lebenslangen Lernens, also des kontinuierlichen Auffrischens des eigenen Know-hows.

Bist du als Bewerber stets auf dem aktuellen Wissensstand innerhalb deines Fachgebietes, erhöhst du deine Chancen im Bewerbungsprozess enorm. Auch in fester Anstellung zeigst du durch deine Bereitschaft zum lebenslangen Lernen Engagement und qualifizierst dich dadurch eher für verantwortungsvolle Positionen im Unternehmen. Neben den drei grundlegenden Eigenschaften, die du für lebenslanges Lernen brauchst, bedarf es außerdem geeigneter Lernformate, um lebenslanges Lernen überhaupt erst zu ermöglichen. Genau dies ist die Lücke, die Microlearning schließt. Dank dieses Lernformats kannst du dein Wissen mit kurzen Lerneinheiten und unter sehr flexiblen Bedingungen aktuell halten und damit deine berufliche Position deutlich verbessern.


 

DAS BESTE VOM BLOG PER NEWSLETTER ERHALTEN

Über karriere tutor® 207 Artikel
karriere tutor® möchte Menschen an jedem Arbeitsplatz der Welt beruflich erfolgreich und glücklich machen. Ein Team aus hervorragend geschulten Dozenten und Tutoren, Karriereberatern und Experten für berufliche Weiterbildung berät und begleitet seine Kunden ganzheitlich auf dem Weg zur beruflichen Erfüllung.