Die richtige Weiterbildung – so finden Sie Ihren Erfolgsweg

Die richtige Weiterbildung – so finden Sie Ihren Erfolgsweg

 

Sie möchten sich beruflich weiterbilden, wissen aber nicht, welches die richtige Weiterbildung für Sie ist? Dann machen Sie jetzt den Praxischeck und finden Sie heraus, wie Sie Ihren persönlichen Erfolgsweg am besten beginnen.

 

Brauche ich überhaupt eine Weiterbildung?

Man lernt ja bekanntlich nie aus. Dem ist auch tatsächlich so, denn auch wenn Sie Ihr Studium oder Ihre Ausbildung abgeschlossen haben, sollten Sie sich nicht zu lange auf Ihren Lorbeeren ausruhen. Denn das einmal Gelernte ist zwar ein guter Grundstock, reicht aber nicht ewig aus. Im Grunde hat niemand von uns irgendwann ausgelernt, wir alle lernen immer wieder Neues dazu. Das ist auch wichtig. Wer weiß, um es einmal salopp auszudrücken, ob der Mensch sonst jemals von den Bäumen heruntergekommen wäre.

Ob Sie ganz akut eine Weiterbildung brauchen, können Sie sich selbst anhand folgender Fragestellungen beantworten:

  • Muss ich mehr wissen, als ich es derzeit tue?
  • Will ich mich in meinem Tätigkeitsfeld kompetenter fühlen?
  • Möchte ich beruflich aufsteigen?
  • Suche ich eine berufliche Veränderung?
  • Brauche ich schlagkräftige Argumente für eine Gehaltsverhandlung?

Fünf Fragen – fünf Argumente, die allesamt für eine Weiterbildung sprechen. Welche Weiterbildung nun aber die richtige ist, steht wiederum auf einem anderen Blatt.

 

Welche Weiterbildung ist sinnvoll?

Sehen Sie sich die fünf Fragen noch einmal genauer an. Gibt es hier eine, die Sie besonders antreibt? Sind Sie beispielsweise ausgebildeter Fachinformatiker, möchten in einem neuen Team aber verantwortungsvolle Leitungsaufgaben übernehmen? Dann lohnt sich vielleicht eine Weiterbildung im Bereich Führungsskills für Sie am ehesten. Möchten Sie hingegen den Sprung vom kaufmännischen Bereich rein ins Marketing schaffen, wäre ein Grundlagenseminar im Marketing sinnvoll, bevor Sie an weitere Schritte denken. Die richtige Weiterbildung zu finden hängt immer von zwei Faktoren ab:

  • Wo stehen Sie?
  • Wo möchten Sie hin?

Diese beiden Punkte sind Ihr Fahrplan. Und die richtige Weiterbildung kann darüber entscheiden, ob Sie per pedes oder mit dem ICE vorankommen.

 

Wie lang sollte meine Weiterbildung dauern?

Je nachdem wie lang Ihr Weg ist, umso länger kann auch eine berufliche Weiterbildung dauern. Als völlig Fachfremder sind Sie mit einem Studium in Ihrem Wunschbereich möglicherweise besser beraten, als mit einem Crashkurs von zwei Wochen. Oder Sie entscheiden sich zunächst für eine grundlegende Weiterbildung, die Ihnen einen ersten Einstieg ermöglicht und lernen anschließend durch Erfahrung in der Praxis. Von kurzen Tagesseminaren, die einen sehr groben Überblick vermitteln, über Fernlehrgänge von einigen Wochen bis wenigen Monaten oder sogar einem mehrjährigen Studium stehen Ihnen viele Wege offen.

 

Wie viel darf die richtige Weiterbildung kosten?

Je umfangreicher und länger, umso teurer werden Weiterbildungen in der Regel. Prüfen Sie zu Beginn, welches Budget Ihnen zur Verfügung steht und wählen Sie dementsprechend aus. Wer sich privat keine Weiterbildung leisten kann, sollte nachhaken, ob der Arbeitgeber dies nicht übernehmen kann. Als Arbeitsloser oder auch von Arbeitslosigkeit Bedrohter haben Sie außerdem die Möglichkeit, sich von der Agentur für Arbeit fördern zu lassen. Scheuen Sie sich nicht vor diesem Schritt, denn letztlich nützt der Bildungsgutschein allen Seiten. Wie wir an anderer Stelle im Blog schon einmal schrieben, hat am Ende vor allem auch der Staat jeder etwas davon, wenn Sie gut ausgebildet sind. Den entsprechenden Artikel zum Bildungsgutschein können Sie ergänzend hier nachlesen.

 

Lohnt sich die Abendschule?

Sich an der Abendschule weiterzubilden ist quasi der Klassiker unter den beruflichen Weiterbildungen. Ob diese Form die richtige Wahl ist, entscheiden Sie letztlich selbst. Beachten Sie hierbei aber unbedingt die Bedürfnisse, die eine bestehende Berufstätigkeit und gegebenenfalls auch die Familie an Sie richten. Haben Sie Kinder? Dann wird die Zeit am Abend vielleicht zu knapp für die abendlichen Termine. Schätzen Sie das gemeinsame Lernen in der Gruppe? Dann wiederum könnte die Abendschule genau Ihr Fall sein.

 

Kann ich mich auch online qualifizieren?

Für all jene, die zeitlich und örtlich nicht so flexibel sind, gibt es heute erfreulicherweise hochwertige Online-Weiterbildungen, wie wir sie Ihnen anbieten. Sie sollten jedoch darauf achten, welchen Abschluss Sie dabei erwerben. Zertifizierte Anbieter, wie die karriere tutor®, setzen auf international anerkannte Abschlüsse, die Ihr berufliches Profil klar aufwerten können. Manch ein Anbieter verfügt übergreifend lediglich über anbieterinterne Abschlüsse, die schlechter vergleichbar sein können. Prüfen Sie die Bedingungen vor Kursbeginn genau, um die richtige Weiterbildung für sich selbst zu finden.

 

 

Test zur richtigen Weiterbildung machen

Verschiedene Kriterien, die Ihre Auswahl beeinflussen, haben Sie nun kennengelernt. Jetzt fehlt nur noch der letzte Schritt, um die richtige Weiterbildung zu finden. Klicken Sie sich durch unseren Weiterbildungstest, der anhand Ihrer Ansprüche die richtige Weiterbildung für Sie herausfindet. Erfahren Sie jetzt kostenlos, welcher Erfolgsweg Sie nach oben führen wird.

Hier geht’s zum Test „Welcher Weiterbildungstyp bin ich?“

 

Call-Back-Service

Wir rufen Sie innerhalb der nächsten 15 Minuten zurück! (Mo-Fr | 08:00 - 17:00 Uhr)

Über Oliver Herbig 24 Artikel
Oliver Herbig hat auf dem Gebiet berufliche Weiterbildung mit Schwerpunkt Management und IT in Geschäftsführer- und Vorstandspositionen über 15 Jahre Erfahrung. Profitiere mit karriere tutor® von seinem Wissen und mache dich fit für deinen nächsten Karriereschritt.