Seien Sie sichtbar – die Erfolgsfaktoren des Mobile Marketings

Seien Sie sichtbar – Die Erfolgsfaktoren des Mobile Marketings

Seien Sie sichtbar – die Erfolgsfaktoren des Mobile Marketings

Wie kann Werbung heute Kunden eigentlich noch erreichen? Schließlich hat sich das Nutzungsverhalten ihrer Adressaten verändert. Das Marketing hält zwar Schritt, sollte aber dringend auf ausgebildetes Personal im Bereich Mobile achten. Sonst schwimmen die gerade wieder eingeholten Felle schneller davon, als die nächste Kampagne aufgesetzt wurde. Welchen Veränderungen das Marketing heute unterworfen ist und was Unternehmen tun können, um ihr eigenes Marketing zukunftsfähig zu halten, ist heute unser Thema.

Online-Werbung fast schon nostalgisch

Auch wenn das Internet für manche nach wie vor Neuland sein soll, wie es Bundeskanzlerin Angela Merkel noch 2013 behauptete, hat es auf der anderen Seite schon fast ein nostalgisches Flair. 1994 war es, als der erste Werbebanner im Netz erschien. Neuland damals, tatsächlich! Doch seitdem ist nicht nur das alte Jahrtausend ins Land gezogen, sondern auch jede Menge technischer Entwicklungen. Entwicklungen, die auch das Marketing nicht kaltließen. Dem alte Grundsatz Henry Fords „Wer nicht wirbt, stirbt“ folgend entwickelte sich aus dem konventionellen Marketing rasch das neue Feld des Online-Marketings. Werbung verlagerte sich mehr und mehr ins Netz, um dort die Kunden abzuholen, die klassische Anzeigen in den bereits mehrere Jahre rückläufigen Auflagen von Tageszeitungen schlichtweg nicht mehr wahrnahmen. Eben jene Werbebanner, Landingpages und Co. waren nun der letzte Schrei auf der Jagd nach möglichst viel medialer Aufmerksamkeit.

 

Warum Online-Marketing allein nicht mehr ausreicht

Warum Online-Marketing allein nicht mehr ausreicht

Online-Marketing reicht nicht mehr

Doch auch der letzte Schrei verklingt irgendwann. Heute steht das Marketing vor neuen Aufgaben, die das Online-Marketing alleine nicht bewältigen kann. Denn 2017 nutzen potenzielle Kunden nicht mehr nur den klassischen PC, sondern vor allem ein Endgerät: das Smartphone. Bereits 78 % der Deutschen besitzen eins, eine beachtliche Zahl! Erreichen könnte die bewährte Online-Werbung diese theoretisch zwar auch, praktisch scheitert sie aber daran, dass sie einfach nicht komfortabel genug ist. Zu große Banner, die nicht für kompakte Endgeräte angepasst wurden, keinerlei Responsive Design, also flexibles Layout, das sich an das verwendete Endgerät anpasst, geben der besten Kampagne den Todesstoß. Wir können den Grundsatz Fords heute also getrost erweitern auf „Wer nicht mobil wirbt, stirbt.“ Die Erfolgsfaktoren des Mobile Marketings sind also in erster Linie ganz praktische: Mobile Werbung passt sich dem modernen Nutzungsverhalten an. Und schafft damit die Chance, dass Werbung weiterhin gesehen wird.

 

Machen Sie Ihr Marketing mobil

Unternehmen, die bisher ausschließlich Online-Marketing-Manager eingestellt hatten, sollten dies mehr als zeitnah überdenken. Online ist weiterhin wichtig, keine Frage. Aber Online alleine kann die Erfolgsfaktoren des Mobile Marketings nicht abdecken. Online und Mobile sollten und müssen sich vielmehr ergänzen. HR-Verantwortliche, die ein Marketing-Team zusammenstellen tun daher gut daran, nicht nur Online- sondern auch Mobile-Marketing-Manager einzustellen. Oder den bereits verpflichteten Mitarbeitern entsprechende Weiterbildungen im Bereich Mobile zu ermöglichen. Der Markt wächst nicht nur, er ist bereits jetzt gigantisch groß. In-App-Werbung, Facebook-Anzeigen, Newsfeed-Werbung etc. – das ist längst kein Neuland mehr, sondern Pflichtprogramm jeder modernen Marketingabteilung. Und kann, optimal umgesetzt, zu einem der Erfolgsfaktoren des Mobiles Marketings werden.

Welche Erfolgsfaktoren des Mobile Marketings gibt es?

Mobile ist anders. Moderner, schneller, sichtbarer. Zu den wichtigsten Maßnahmen des Mobile Marketings zählen heute unter anderem:

  • App-Store-Optimierung: Apps gehören zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren des Mobile Marketings, weil sie Kunden zeit- und ortsunabhängig erreichen können. Ohne aussagekräftige und werbestarke Detailseite im App-Store jedoch interessiert sich niemand für sie. Hier liegen große Aufgaben, aber auch Chancen des Mobile Marketings.
  • App-Optimierung: Ist der Kunde interessiert und installiert sich die App, muss diese selbstverständlich ebenfalls überzeugen. Optimierte Inhalte, eine komfortable Bedienbarkeit und geschickt gesetzte Werbeimpulse mittels In-App-Marketing sind hier gefragt.
  • Mobile Commerce: Mobiles Surfen lädt zum mobilen Shoppen ein, zumindest dann, wenn der Mobile-Marketing-Manager seinen Job richtig gemacht hat. Bereits 2016 bewegte sich der mobile Markt bei mehr als 20 Milliarden Euro, die mittels Mobile Commerce in Deutschland umgesetzt wurden. Ein weiterer der wichtigsten Erfolgsfaktoren des Mobile Marketings.
  • Display-Werbung: Die bewährte Display-Werbung funktioniert auch heute noch, wenn sie auf Mobile optimiert wurde. Oftmals wird sie mit Audio- oder Videoformaten angereichert, die besonders aufmerksamkeitswirksam sind.
  • QR-Codes: Verschlüsselte Informationen in einem kleinen schwarz-weißen Quadrat: QR-Codes befinden sich mittlerweile auf unzähligen Produktverpackungen, Visitenkarten oder Werbeplakaten in öffentlichen Verkehrsmitteln. Gerade im Bereich der Neukundengewinnung ist dieses Instrument erfolgreich.

 

Seien Sie sichtbar!

Zu den wohl größten Erfolgsfaktoren des Mobile Marketings zählt, dass es Unternehmen sichtbarer macht. Potenzielle Kunden können jederzeit und überall erreicht werden – ein enormer Vorteil des mobilen Marketings. Dabei decken die oben genannten Einsatzgebiete nur einen kleinen Bruchteil des tatsächlich Möglichen ab. Als Personaler brauchen Sie Mobile-Marketing-Manager im Team, daran führt kein Weg vorbei. Und wer selbst als Marketingmitarbeiter im riesengroßen Werbeteich nicht untergehen möchte, tut gut daran, sich genau hier zu spezialisieren. Den passenden Mobile-Marketing-Kurs für Unternehmens- und Privatkunden finden Sie hier.

 

Call-Back-Service

Wir rufen Sie innerhalb der nächsten 15 Minuten zurück! (Mo-Fr | 08:00 - 17:00 Uhr)

Über Stefanie Wachowiak 5 Artikel
Marketingexpertin Stefanie Wachowiak kennt die Branche seit mehr als 20 Jahren. Sie erlebte die Entwicklung vom klassischen hin zum Online-Marketing und hat sich auf die Bereiche Online- und Content-Marketing spezialisiert. Als Dozentin ist es ihr wichtig, mit Empathie und Teamgeist die Freude am Marketing zu wecken und jedem Teilnehmer aufzuzeigen, wie vielseitig die eigenen beruflichen Möglichkeiten innerhalb des Marketings sein können.