Zwischen Karriere und Familie gehört kein ‘oder’ – Interview mit Fachbereichsleiter Martin Saidi

Interview Fachbereichsleiter Martin Saidi

Martin Saidi ist Vater eines autistischen Sohnes und stieß bald an die Grenzen der Vereinbarkeit von Karriere und dringend nötiger Förderung seines Kindes. Seit 2016 gehört er zum Team von karriere tutor® und ist heute als Fachbereichsleiter der Unternehmenssteuerung, Dozent und Karrierecoach bei uns tätig. Vor allem aber steht er perfekt für das, was unsere Unternehmenskultur ausmacht und was wir uns unter echtem New Work vorstellen. Im Interview haben wir ihm drei Fragen gestellt, die dir die Augen dafür öffnen werden, was trotz Hürden und Hindernissen möglich ist und wie echte (Work-)Life-Balance aussehen kann.

 

karriere tutor®: Martin, wie ist dein beruflicher Hintergrund?
Martin Saidi: Ich bin Diplom-Ingenieur und bildete mich nach meinem Studium fortlaufend weiter. So wurde ich zunächst zum geprüften Vertriebsleiter und schließlich zum zertifizierten Six Sigma Green und Black Belt. Mehr als 20 Jahre lang war ich auf Leitungsebene tätig und übernahm große Personal- und Budgetverantwortung. Ich durfte namhafte Unternehmen aufbauen und etablieren und war beruflich sehr erfolgreich. Und hätte auch genauso weitermachen können, wenn ich mich nicht anders entschieden hätte.

 

karriere tutor®: Warum hast du deine großartige Karriere aufgegeben?
Martin Saidi: Ich kam irgendwann an den Punkt, an dem sich meine Karriere und mein Familienleben nicht mehr vereinbaren ließen. Ganz konkret musste ich mich entscheiden, ob ich weiter auf der sicheren Erfolgsspur bleiben möchte, oder ob ich bewusst zurückschraube, um mehr Zeit für meinen damals dreijährigen Sohn zu haben. Bei ihm wurde zu dieser Zeit eine Autismus-Spektrum-Störung diagnostiziert – eine Entwicklungsstörung, die von seinem Umfeld viel Ruhe, sensibles Herangehen und vor allem Zeit abverlangt. Mir war klar, dass ich das mit meinem damaligen Pensum nicht schaffen würde. Denn obwohl fast jeder zehnte Deutsche schwerbehindert ist, stehen die Betroffenen am Rand der Gesellschaft und Eltern von besonderen Kindern vor großen Herausforderungen, den Alltag mit Job und Familie zu meistern. Mir war aber immer eines klar: Die Förderung meines Sohnes steht für mich an erster Stelle. Da die starren Rahmenbedingungen einer Funktion als Führungskraft damals beides nicht ermöglichten, gab ich diese notgedrungen auf.

Familie und Karriere vereinbaren

 

„Ich ging durch eine sehr intensive Zeit
voller Zweifel und Unsicherheiten“

 

Das Ende meines Jobs bedeutete dann erst einmal eine riesige Veränderung für unsere ganze Familie. Denn nicht nur die Einnahmen wurden schlagartig geringer, sondern auch die Unsicherheiten größer. Ich begab mich in ein unbekanntes Abenteuer und suchte neue Wege, wie ich meinem Sohn gerecht werden und beruflich trotzdem erfolgreich sein konnte. Das war schon eine sehr intensive Zeit voller Unwägbarkeiten, Zweifel aber auch großartiger Momente mit meinem Sohn. Ich sah, dass die Aufmerksamkeit, die ich ihm geben konnte, ihm so guttat und ihn in seiner Entwicklung so enorm nach vorne brachte, dass es jede Unsicherheit wert war.

Es ist einfach so, dass ihn Abläufe, die für die meisten Menschen völlig normal sind, viel Zeit kosten. Das beginnt beim Zähneputzen und endet bei der gemeinsamen Fahrt in den Urlaub. Wenn wir uns die Zeit nehmen können, macht er aber in jedem dieser Bereiche kleine aber nachhaltige Fortschritte und kann – das freut mich besonders – ein Stück mehr am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Wir haben heute das Glück, wunderbare Angebote nutzen zu können. In der Tom-Mutters-Schule zum Beispiel bekommt mein Sohn endlich die individuelle Betreuung, die er braucht. Er kann in Kleinstgruppen arbeiten und wird zielgerichtet gefördert. Das bringt ihm ein großes Stück Lebensqualität und schafft auch uns Eltern wertvolle Freiräume. Und glücklicherweise fand ich auch beruflich bald einen guten Weg.

 

karriere tutor®: Wie hast du bei karriere tutor® deine Lösung gefunden?
Martin Saidi: karriere tutor® hat mein Leben verändert, anders kann ich es gar nicht sagen. Denn früher lebte ich in der Überzeugung, dass wir nur eines haben können: Karriere oder Familie, einen tollen Job oder Zeit für uns. Genau diese Überzeugung wurde auch immer wieder bestätigt, weil viele Unternehmen noch nicht so weit sind, wirklich zeitgemäße Lösungen für beides anzubieten. Als ich bei karriere tutor® einstieg, eröffneten sich mir ganz neue Perspektiven, wie gut sich auch schwierige familiäre Situationen und eine erfüllende Karriere miteinander kombinieren lassen. Das wäre innerhalb der alten Strukturen, in denen ich mich jahrzehntelang bewegte, niemals möglich gewesen. Heute muss ich mich glücklicherweise nicht mehr entscheiden und bin beruflich wie privat angekommen und dafür sehr dankbar.

 

„Bei karriere tutor® durfte ich Erfolg
auf allen Ebene kennenlernen.“

 

Zunächst stieg ich 2016 als Dozent und Tutor ins kt-Team ein und gab meine jahrelange Expertise in vertrieblich orientierten Unternehmen in Onlinekursen an meine Teilnehmer weiter. Nach und nach erweiterte sich dieser Bereich und es trat das Karrierecoaching im Bereich Leadership und Selbstmanagement hinzu. Es ist so erfüllend, unmittelbar mit den Menschen an ihren persönlichen Träumen zu arbeiten, selbst daran zu wachsen und gleichzeitig flexibel wie nie zuvor in meinem beruflichen Leben zu sein. Dass dieses Konzept bei karriere tutor® funktioniert ist meiner Meinung nach ein Flaggschiff für alle Unternehmen, die sich auf dem Weg in Richtung Arbeit 4.0 begeben.

 

„Ich liebe es,
die Zukunft aktiv mitzugestalten!“

 

Heute verantworte ich als Fachbereichsleiter der Unternehmenssteuerung den Ausbau unseres Portfolios in meinem und angrenzenden Themenbereichen. Mich treibt an, in Zukunft möglichst viele Menschen möglichst unkompliziert mit hervorragender beruflicher Bildung versorgen zu können, damit auch sie erfahren, wie einfach und vielschichtig Erfolg sein gehen kann, wenn wir neue Wege eröffnen. Insgesamt möchte ich dabei helfen, karriere tutor® zum größten deutschen Blended-Learning-Unternehmen zu machen. Und ich bin überzeugt davon, dass uns dies gelingen wird. Der #kttribe ist zukunftsgerichtet, lösungsorientiert, flexibel und dynamisch. Und weil der Zusammenhalt im Team so unvergleichlich ist, auch enorm bereichernd. Es fühlt sich gut an, die Zukunft mitzuentwickeln. Und wenn es eine Zukunft ist, die das Leben vieler Menschen einfacher und erfüllender macht, lohnt es sich umso mehr.

karriere tutor®: Vielen Dank für das Gespräch, Martin!

karriere tutor® möchte Menschen an jedem Arbeitsplatz der Welt beruflich erfolgreich und glücklich machen. Ein Team aus hervorragend geschulten Dozenten und Tutoren, Karriereberatern und Experten für berufliche Weiterbildung berät und begleitet seine Kunden ganzheitlich auf dem Weg zur beruflichen Erfüllung.