Mit 50 musste ich neu anfangen – Holger Golfels‘ Erfolgsstory

Holger Golfels‘ Erfolgsstory

Mit knapp 50 stehen die meisten Menschen mitten im Berufsleben, sind gefestigt und haben das ein oder andere erreicht. So ging es auch unserem ehemaligen Teilnehmer Holger Golfels, bis eine personelle Umstrukturierung ihn völlig unerwartet traf. Wie er diese Situation erlebte und warum er heute erfolgreicher denn je ist, hat er uns erzählt.

Von beruflich angekommen zu beruflich aussortiert

Beruflich gefestigt, drei Kinder, eine liebevolle Partnerin und eine Eigentumswohnung in schöner Umgebung – so sah mein Leben mit 49 aus. Man kann sagen, dass ich angekommen war. Beruflich wie privat lief alles blendend, ich hatte erst vor wenigen Monaten ein verlockendes Jobangebot als kaufmännischer Leiter angenommen und dort meine ersten Routinen entwickelt. Alles gut also. Oder auch nicht. Denn gefühlt nur wenige Augenblicke später stand ich vor dem beruflichen Nichts. Völlig unerwartet wurde ich betriebsbedingt gekündigt, weil das Unternehmen personell neu gegliedert werden sollte. Eine Neugliederung ohne einen Platz für mich, ich wurde freigestellt und würde bald arbeitslos sein. Seit dem Beginn meiner Berufstätigkeit mit Anfang 20 stand ich erstmals ohne Arbeit da. Bundeswehr, Einkaufsleiter eines großen Juwelierunternehmens, eine Weiterbildung zum Finanzbuchhalter und ein Fernstudium in BWL, leitende Positionen in Projekt- und Finanzcontrolling in Engineering-Unternehmen der Energiewirtschaft und später der Luft- und Raumfahrt sowie schließlich eben jener kaufmännische Leiter in einem Handelsunternehmen: Als ich mir meine beruflichen Erfolge vor Augen hielt, schmerzte das abrupte Ende noch mehr. Mehr als 20 Jahre lang war ich auf der Erfolgsspur und jetzt stand ich plötzlich einfach daneben. Mit 50 aussortiert, das fühlte sich sehr schmerzhaft an.

 

Mein Aufbruch zu neuen Aufgaben

Eines war mir von Anfang an bewusst: Ich hatte das Zeug dazu, wieder auf die Erfolgsspur zurückzukommen. Diesen massiven Bruch musste ich zwar hinnehmen, aber ich wollte das Beste daraus machen. Also beschloss ich, eine alte Idee, einen nicht mehr weiterverfolgten Traum, wieder aufzugreifen. Mein Wunsch war es schon lange, in einem großen Konzern zu arbeiten. Doch die Ernüchterung folgte umgehend, als ich in den Stellenanzeigen eben jener Konzerne immer wieder las, welche Anforderungen sie an ihre Bewerber stellten. Vor allem eine Qualifikation wurde immer und immer wieder gefordert: gute Kenntnisse in SAP. Die hatte ich nicht, denn obwohl ich sehr gute Positionen innehatte, kam ich bei meinen bisherigen Arbeitgebern nie näher mit der Software in Berührung. Nun war ich also freigestellt, stand kurz vor der Arbeitslosigkeit und wollte so schnell wie möglich erreichen, was ich bisher noch nicht vorweisen konnte: mein offizielles SAP-Zertifikat. Ich wollte damit nicht nur meine Chancen verbessern, sondern potenziellen Arbeitgebern zeigen, dass ich etwas kann und will. 50 hin oder her, ich wusste, was ich kann und will und würde das auch erreichen. Also suchte ich schnellstmöglich nach einer SAP-Weiterbildung. Da ich beruflich vor dem Aus stand, bot mir die Arbeitsagentur an, eine Weiterbildung zu fördern.

 

Zweifel am Online-Lernen machten sich breit

Ich stieß im KURSNET, der Datenbank des Arbeitsamtes, auf das Angebot von karriere tutor®. Toll war, dass es quasi sofort mit dem Kurs losgehen konnte. Das kam mir sehr entgegen, denn ich wollte keine Zeit verlieren. Skeptisch blieb ich aber, was das E-Learning betraf. Denn Weiterbildungserfahrungen hatte ich zwar zur Genüge sammeln können – ich war in verschiedenen Präsenzseminaren der Haufe Akademie, bei Fernuniversitäten wie dem ILS und auch an der Euro FH, doch komplett digital hatte ich bis dato noch nie gelernt. Ob das wirklich der richtige Weg für mich sein könnte? Ich befürchtete, dass das einfach nicht mein Ding sein würde, wollte es aber ausprobieren. Also rief ich bei karriere tutor® an.

Schon das erste Gespräch brachte die Wende für mich, denn mein Eindruck war durchweg positiv. Stück für Stück wurden meine Zweifel kleiner und meine Neugier mit jedem Gespräch größer. Vom ersten Telefonat an begleitete man mich professionell, sodass ich mich schließlich zum SAP-Lehrgang anmeldete.

 

Weiterbildung Zertifikat

 

Ein Zertifikat brachte mir den Erfolg zurück

Nun war ich also Teilnehmer einer Online-Weiterbildung und wider Erwarten total glücklich damit. Das nötige Wissen wurde uns Teilnehmern so gut vermittelt, dass ich schnell vorankam. Es fühlte sich ungewohnt an und war doch genau passend für mich. Die Situation gemeinsam online zu lernen, wurde Tag für Tag normaler für mich und dabei deutlich persönlicher, als ich es vorher befürchtet hatte. Wir waren eine richtig gute Lerngemeinschaft, ein tolles Team auf dem Weg zu einem gemeinsamen Ziel: unserem Zertifikat. Ich erlebte den berühmten Blick über den Tellerrand gerade ganz real und erfuhr, dass sich eine neue Perspektive tatsächlich lohnte. Noch während meiner Weiterbildung bei karriere tutor® konnte ich eine neue Stelle antreten. Und zwar nicht irgendeine, sondern, wie ich es mir gewünscht hatte, bei einem großen Konzern. Ich war zurück auf der Erfolgsstraße, und wenn ich ganz ehrlich zu mir bin, hat sich der kurze Schwenker zum Seitenstreifen rückblickend gelohnt. Ich bin dort, wo ich sein möchte und habe wieder Elan, neue Schritte zu gehen. Auch wenn es streckenweise enttäuschend, von Skepsis geprägt, und während der Weiterbildung auch viel Eigeninitiative erfordernd war, hat sich jeder Schritt gelohnt.

 

Nutzen auch Sie Ihre Chance

Es ist egal, wo Sie stehen und welche Herausforderung das Arbeitsleben für Sie bereithält. Entscheidend ist, dass Sie Ihre Ziele kennen und sich auf den Weg machen, um diese zu erreichen. Holger Golfels hat das mit 50 Jahren noch einmal geschafft, Teilnehmer wie Florian Stief oder Jörg Trustädt berichten von ähnlichen Erfahrungen. Und auch Sie schaffen es, wenn Sie ins Handeln kommen. Ob Sie schon eine klare Vision haben, oder noch den richtigen Weg suchen: Melden Sie sich bei uns und lassen Sie sich persönlich beraten!

karriere tutor® möchte Menschen an jedem Arbeitsplatz der Welt beruflich erfolgreich und glücklich machen. Ein Team aus hervorragend geschulten Dozenten und Tutoren, Karriereberatern und Experten für berufliche Weiterbildung berät und begleitet seine Kunden ganzheitlich auf dem Weg zur beruflichen Erfüllung.

Über karriere tutor® 75 Artikel
karriere tutor® möchte Menschen an jedem Arbeitsplatz der Welt beruflich erfolgreich und glücklich machen. Ein Team aus hervorragend geschulten Dozenten und Tutoren, Karriereberatern und Experten für berufliche Weiterbildung berät und begleitet seine Kunden ganzheitlich auf dem Weg zur beruflichen Erfüllung.