Begehrte Teilzeitstellen: So werden Sie mithilfe der Arbeitsagentur fündig

Teilzeitstellen werden immer begehrter. 2019 arbeiteten laut Statistischem Bundesamt insgesamt 29,2 Prozent aller Erwerbstätigen in Teilzeit. Allerdings beziehen sich nur rund 9 Prozent aller ausgeschriebenen Stellenangebote auf Teilzeitarbeitsstellen. Die Jobs sind rar und damit heiß begehrt. In unserem Blogbeitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie die Suche nach einem Teilzeitjob erfolgreich angehen. Eine erste Anlaufstelle ist die Jobbörse der Agentur für Arbeit. Wie Sie diese für sich nutzen und Ihren Teilzeit-Traumjob finden, erfahren Sie hier.

Teilzeitstellen – nur relevant für Frauen, die aus der Elternzeit zurückkehren?

Keine Frage, für viele Eltern ist das Vereinbaren einer beruflichen Vollzeittätigkeit mit der Kinderbetreuung eine große Herausforderung. Daher entscheiden sich viele Eltern – zum Großteil sind das immer noch die Mütter –, nach der Babypause den Wiedereinstieg in das Arbeitsleben in Form einer Teilzeitstelle anzugehen. Eine Umfrage des Portals statista ergab, dass 36 Prozent aller Befragten nach der Geburt des Kindes bzw. dem Ende der Elternzeit ihre Arbeitszeit reduzieren wollen.

Erhöhung der Lebensqualität, bessere Work-Life-Balance, Zeit für andere (berufliche) Projekte – was auch immer der Grund ist, warum Sie sich entschieden haben, in Teilzeit zu arbeiten: Machen Sie sich bewusst, was Ihre Erwartungen an den neuen Job sind. Das hilft Ihnen sicher bei Ihrer Suche nach der passenden Stelle.

Wo finden Sie die heiß begehrten Teilzeitstellen?

Ihre Möglichkeiten, nach Teilzeitstellen zu suchen, sind heutzutage vielfältig. Gerade im Internet haben Sie über Online-Jobbörsen die Möglichkeit, gezielt nach bestimmten Kriterien zu filtern und sich nur die für Ihre Suchkriterien passenden Ergebnisse anzeigen zu lassen.

Erste Anlaufstelle: Jobbörse der Arbeitsagentur

Auf Ihrer Suche nach einem passenden Teilzeitjob bietet sich Ihnen als erste Anlaufstelle die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit. Die Datenbank der Arbeitsagentur ist sehr groß und die Nutzung der Jobbörse für Sie völlig kostenfrei. Mit über 1,7 Millionen Stellen steht die Jobbörse der Arbeitsagentur anderen Online-Stellenbörsen in nichts nach. Besonders hilfreich sind die detaillierten Filter und Suchmöglichkeiten, die Sie in der erweiterten Suche einstellen können, um gezielt Teilzeitstellen angezeigt zu bekommen.

So nutzen Sie die Jobbörse der Arbeitsagentur für Ihre Suche nach einem Teilzeitjob

  1. Besuchen Sie die Website der Bundesagentur für Arbeit. Unter dem Menüpunkt „Weitere Internetauftritte“ finden Sie den direkten Link zur Jobbörse.
  2. Geben Sie bei den Suchkriterien Ihre gewünschte Tätigkeit ein. Befüllen Sie mindestens die Felder, die angeben, WAS Sie suchen und WO Sie suchen. So grenzen Sie die Suchergebnisse ein und erhalten nur Stellenanzeigen, die auf Ihr Profil passen. Es ist nicht notwendig, dass Sie im kleinsten Detail angeben, welche Art von Tätigkeit Sie ausüben möchten. Es reicht schon, ein Schlagwort wie zum Beispiel „SAP“ oder „Projektmanagement“ anzugeben, um die Suche entsprechend einzugrenzen.
  3. Klappen Sie die weiteren Suchkriterien aus, um ergänzende Filter zu nutzen. Wichtig: An dieser Stelle können Sie gezielt nach Teilzeitstellen suchen. Es stehen Ihnen verschiedene Teilzeitmodelle zur Auswahl. Falls Sie schon konkrete Vorstellungen haben, WANN Sie arbeiten können und möchten, kreuzen Sie das entsprechende Feld an. Ansonsten lohnt es sich, alle Teilzeit-Felder auszuwählen.

In unserem Schaubild zeigen wir Ihnen, wie Sie die Suchkriterien exakt auf die Suche nach Teilzeitstellen abstimmen können.

Suchkriterien

Tipp: Falls Sie Ihren Suchauftrag speichern möchten, registrieren Sie sich zuvor kostenlos bei der Arbeitsagentur.

Unterstützung von Ihrem Berater der Arbeitsagentur holen

Sagen Sie Ihrem Berater der Arbeitsagentur im persönlichen Gespräch, dass Sie nur in Teilzeit arbeiten können oder möchten und wie viele Stunden Ihnen hierfür in der Woche zur Verfügung stehen. Diese Informationen helfen Ihrem Berater beim nächsten Termin mit einem Unternehmen, in dem er Sie als passenden Mitarbeiter vorstellt. Sie haben überdies noch weitere Möglichkeiten, mithilfe des Arbeitsamtes auf Jobsuche zu gehen.

3 Praxistipps zum Schluss

Natürlich müssen Sie sich nicht vollständig auf die Suche über die Arbeitsagentur verlassen. Neben den Möglichkeiten der Jobsuche über das Arbeitsamt stehen Ihnen viele weitere Optionen wie andere Online-Stellenbörsen zur Verfügung, die Sie zusätzlich nutzen können und sollten. Wir geben Ihnen 3 Tipps, wie Sie diese spezifisch für Ihre Suche nach Teilzeitstellen nutzen:

  1. Automatische Suchaufträge auf Online-Stellenbörsen

Vergeben Sie automatische Suchaufträge an die gängigen Online-Stellenbörsen wie stepstone.de oder jobware.de. Hinterlegen Sie als Schlagwort „Teilzeit“ und eventuell weitere Stichwörter wie bestimmte Jobtitel, z. B. „Online Marketing Manager“, oder Tätigkeitsbereiche wie „Online Marketing“. Anschließend können Sie sich einen Alert einrichten, sodass Sie von den Jobbörsen automatisiert per E-Mail benachrichtigt werden, sobald es eine neue passende Teilzeitstelle für Sie gibt.

  1. Auch auf Vollzeitstellen bewerben

Bewerben Sie sich auch auf Vollzeitstellen, wenn das Jobprofil sehr gut zu Ihnen passt. Nicht jedes Unternehmen gibt in den Stellenanzeigen an, ob Teilzeit eine Option wäre. Sollte es zu einem Bewerbungsgespräch kommen, haben Sie die erste Hürde geschafft und schon einmal einen Fuß in der Tür. Wenn Sie im Gespräch das Gefühl haben, dass die Firma Sie unbedingt haben möchte, können Sie am Ende des Gesprächs nachfragen, wie flexibel die Arbeitszeiten sind und ob eine reduzierte Arbeitszeit mit Home-Office-Anteil oder auch ein Jobsharing möglich wäre. Im persönlichen Gespräch ist das viel einfacher, als gleich im Bewerbungsanschreiben mit der Tür ins Haus zu fallen.

  1. Nach Home-Office-Arbeitsplätzen und Jobs mit flexiblen Arbeitszeiten suchen

Wenn die täglichen Pendelzeiten im Berufsverkehr wegfallen und Sie sich Ihre Arbeitszeiten flexibel nach Ihren Bedürfnissen einteilen können, könnte für Sie vielleicht doch eine Vollzeitstelle in Frage kommen. Halten Sie bei Ihrer Jobsuche also bewusst auch die Augen nach solchen Optionen offen.

Fazit

Teilzeitstellen sind rar und demnach heiß begehrt. Oft benötigen Bewerber bei ihrer Suche nach einer passenden Stelle viel Geduld und Kompromissbereitschaft.

Machen Sie sich bewusst, welche Anforderungen an Ihre neue Stelle aufgrund Ihrer Lebenssituation und persönlichen Einschränkungen bestehen. Überlegen Sie, welche festen privaten Termine für Sie unverhandelbar sind (z. B. die Kinder jeden Tag um 16 Uhr von der Kita abholen) und wo Sie dafür Ihrem zukünftigen Arbeitgeber entgegenkommen können. So können Sie beispielsweise morgens früher anfangen oder abends Arbeitszeit nachholen, wenn die Kinder im Bett sind.

Seien Sie kreativ und zeigen Sie Ihrem potenziellen Arbeitgeber proaktiv Lösungsmöglichkeiten auf. Sollte er Ihnen flexible Arbeitszeiten oder eine Home-Office-Regelung anbieten, könnte sogar ein entsprechender Vollzeitjob für Sie infrage kommen.

DAS BESTE VOM BLOG PER NEWSLETTER ERHALTEN

Über karriere tutor® 201 Artikel
karriere tutor® möchte Menschen an jedem Arbeitsplatz der Welt beruflich erfolgreich und glücklich machen. Ein Team aus hervorragend geschulten Dozenten und Tutoren, Karriereberatern und Experten für berufliche Weiterbildung berät und begleitet seine Kunden ganzheitlich auf dem Weg zur beruflichen Erfüllung.