Geradeaus ist passé: Quereinstieg ins Online Marketing boomt

Quereinstieg ins Online Marketing boomt

 

Sie werden sie kennen: Bekannte und Freunde mit völlig geradem Lebenslauf und sukzessive ansteigender Erfolgskurve. Doch was ist, wenn die schöne Gerade einen Bruch hat? Gerade im Online Marketing ist das eher Regel als Ausnahme. Warum sich hier so viele Quereinsteiger tummeln und warum Sie auch mit 40 noch neu starten können, ist unser Thema.

Zurück auf „LOS“ im Karrierekarussell?

Wenn Sie einmal Ihre Eltern fragen, werden diese Ihnen kaum von Quereinsteigern ihrer Zeit berichten können. Tatsächlich ist der berufliche Quereinstieg erst in den letzten Jahrzehnten richtig gesellschaftsfähig geworden. Denn wer noch vor 30 oder 40 Jahren in ein neues Feld vorstoßen wollte, rannte oftmals nur gegen verschlossene Türen. Keine Berufsausbildung oder ein relevantes Studium in der Wunschbranche? Dann war der Weg hier leider für die meisten zu Ende. Glücklicherweise sieht das heute anders aus und uns allen stehen beruflich viel mehr Möglichkeiten offen. Der Quereinstieg ist dabei eine, die besonders gerne genutzt wird. Denn wer weiß schon mit Anfang 20, wo er konkret einmal hin möchte? Sich lebenslang entwickeln und entfalten zu können birgt enorme Vielfalt und Chancen, die Quereinsteiger sich heute nicht mehr entgehen lassen möchten. Sie kommen gar nicht aus dem Marketing, sondern aus dem kaufmännischen Bereich? Dann kann Sie ein Quereinstieg ins Online Marketing bringen und Sie können dort künftig richtig glücklich werden. Ganz ohne zurück auf „LOS“ zu gehen und den Umweg über eine langjährige Ausbildung zu nehmen.

 

Die bunte Welt der Marketing-Einsteiger

Das Onlineportal gehalt.de wollte im vergangenen Jahr wissen, wo die ganzen Quereinsteiger am Ende landen. Das Ergebnis war sehr deutlich: Grundsätzlichen finden sich solche in vielen Branchen, in keiner aber so häufig wie in PR und Marketing. 13 Fächer, Geisteswissenschaften, Sozialwissenschaften, aber auch Betriebswirtschaft- oder Volkswirtschaftslehre, gingen aus den Lebensläufen der befragten Teilnehmer, die nun allesamt in PR und Marketing tätig waren hervor. Von geradlinig kann da keine Rede sein. Muss es aber auch nicht. Denn Umstrukturierungen gehören in Zeiten von Arbeit 4.0 zwangsläufig – oder glücklicherweise – zu unserem Arbeitsleben dazu. Und zu solchen Umstrukturierungen gehört auch, dass sich der eine oder andere noch einmal umentscheidet und neue berufliche Wege beschreitet. Die breiten Aufgaben im Marketing üben hier einen besonderen Reiz aus und ermöglichen auch scheinbar Fachfremden einen gelungenen Quereinstieg.

 

Gute Gründe für den Quereinstieg

Um noch einmal auf unsere Elterngeneration zurückzukommen: Ein Quereinstieg mit 40 wäre hier kaum denkbar gewesen. Selbst wer mit 30 noch nicht beruflich fest im Sattel saß, stand beinahe unter Generalverdacht, karrieremäßig wohl nichts mehr auf die Reihe zu bekommen. Aber das ist Schnee von gestern! Der Quereinstieg ins Online Marketing zeigt exemplarisch, was im Grunde für jede Branche heute möglich ist. Sich beruflich neu orientieren ist keine Notlösung, sondern deutlich mehr. Denn Gründe sich als Quereinsteiger zu versuchen, gibt es viele.

  • Sich weiterentwickeln: Ob Quereinstieg ins Online Marketing oder in die IT – viele Quereinsteiger begründen Ihre Entscheidung, sich beruflich neu orientieren zu wollen, mit dem Wunsch nach persönlicher Entwicklung. Wenn Sie das Gefühl haben, beruflich in einer Sackgasse zu stecken, ist das tatsächlich eine Option, die Sie überdenken könnten. Einfach mal über den Tellerrand zu blicken, hat schon so manchem dabei geholfen, die klar vorhandene Luft nach oben zu sehen.
  • Bessere Aufstiegschancen: Ein Quereinstieg muss nicht immer komplett konträr zu Ihrer bisherigen Tätigkeit sein. Manchmal ist es auch nur ein kleiner Knick in der Laufbahn. Haben Sie beispielsweise zwar Erfahrung im klassischen Marketing, möchten aber den Sprung ins digitale Marketing schaffen, müssen Sie nicht alles neu erlernen. Bilden Sie sich gezielt dort weiter, wo Ihnen noch Kenntnisse fehlen und wagen Sie den Quereinstieg ins Online Marketing, ins Mobile Marketing oder wo auch immer es Sie hintreibt. Wenn Sie mit der Zeit gehen – und die spielt sich im Marketing zweifelsohne immer mehr Online ab – verbessern Sie Ihre Aufstiegschancen enorm und sind eher in der Lage, sich für gut bezahlte Jobs zu qualifizieren.
  • Neues lernen: Manchmal treffen wir im Leben Fehlentscheidungen. Und nur, weil Sie sich mit Anfang 20 einmal geirrt haben, müssen Sie nicht Ihr Leben lang in einem Beruf arbeiten, der Ihnen keinen Spaß macht. Das sollten Sie auch nicht, denn auf Dauer macht das Leben im Hamsterrad nicht glücklich. Wenn Sie sich einen Aufbruch wünschen, dann gehen Sie auch los und versuchen Sie es mit dem Quereinstieg.

 

Tipps für Marketing-Quereinsteiger

Wenn Sie ins Marketing möchten, wird Ihnen das gelingen – dessen sind wir uns ganz sicher. Alles was Sie brauchen, ist Leidenschaft und Engagement. Und eine solide Portion Knowhow. Letzteres fehlt Ihnen noch? Dann eignen Sie sich das im Marketing benötigte Grundwissen ganz einfach online an und erleichtern Sie sich den Quereinstieg ins Online Marketing & Co. Sie müssen schließlich nicht ins eiskalte Wasser springen, sondern dürfen auf der warmen Welle, die wir Ihnen bereiten, in neue Gefilde hinübergleiten. Nicht ganz so poetisch, dafür aber praxistauglich und zeitlich flexibel sind unsere Lehrgänge, die Sie auf Ihrem Weg begleiten werden. Wählen Sie hier aus, welcher Kurs Sie für den Quereinstieg ins Online Marketing fit machen soll.

 

 

Call-Back-Service

Wir rufen Sie innerhalb der nächsten 15 Minuten zurück! (Mo-Fr | 08:00 - 17:00 Uhr)

Über Stefanie Wachowiak 5 Artikel
Marketingexpertin Stefanie Wachowiak kennt die Branche seit mehr als 20 Jahren. Sie erlebte die Entwicklung vom klassischen hin zum Online-Marketing und hat sich auf die Bereiche Online- und Content-Marketing spezialisiert. Als Dozentin ist es ihr wichtig, mit Empathie und Teamgeist die Freude am Marketing zu wecken und jedem Teilnehmer aufzuzeigen, wie vielseitig die eigenen beruflichen Möglichkeiten innerhalb des Marketings sein können.