Mit dem Lebensrad-Modell zu ganzheitlichem Glück

Mit-dem-Lebensrad-Modell-zu-ganzheitlichem-Glueck

Kennst du die leise innere Stimme, die dir zuflüstert, dass da doch noch mehr gehen muss? Dass das nicht alles im Leben gewesen sein kann? Dass dir irgendetwas zum Glück fehlt? Dann solltest du jetzt weiterlesen und das Modell des Lebensrads kennenlernen. Wir verraten dir, warum es dir helfen wird.

 

Wann ist man wirklich glücklich?

Wenn du dich manchmal fragst, ob du genau das Leben lebst, das du dir wünschst, und an der einen oder anderen Sache zweifelst, wirst du dir früher oder später sicherlich die folgende Frage stellen: Bin ich glücklich? Fast übermächtig erscheint sie und der Begriff „Glück“ so unerreichbar groß und perfekt. Wir alle wollen glücklich sein, doch was genau ist dieses Glück überhaupt? Und können wir es tatsächlich erreichen? Sehen wir uns den Status quo an, um hierauf Antworten finden zu können. Die Deutsche Post veröffentlicht jährlich ihren „Glücksatlas“, eine Studie, die sich mit dem Glücksniveau der Deutschen befasst. 2018 wurde dieses Glücksniveau auf den Wert 7,05 von möglichen 10 Punkten festgelegt. Betrachtet wurden dabei verschiedene Lebensbereiche:

  • Arbeit
  • Einkommen
  • Gesundheit
  • Wohnen und Freizeit
  • Lebenszufriedenheit

 

In allen Bereichen wurden Menschen befragt, wie glücklich sie sind. Auf Basis dieser Werte wurde anschließend das letztjährige Glücksniveau ermittelt. Die Studie macht vor allem klar, dass Glück mehrdimensional ist. Wären die meisten Deutschen also in einem der abgefragten Bereiche enorm zufrieden und kämen auf einen Wert von 10,0 Punkten, würde das nicht bedeuten, dass das generelle Glücksniveau ebenfalls bei 10,0 Punkten läge. Es wäre nur ein Teilbereich abgedeckt. Die Antwort auf die Frage „Bin ich glücklich?“ verlangt also, dass wir genauer hinsehen und differenzieren. Wir müssen sie zunächst aufbrechen in einzelne Segmente: Bin ich glücklich im Job? Bin ich zufrieden mit meiner Gesundheit? Bin ich glücklich an meinem Wohnort? Erst wenn die Antworten auf all diese einzelnen Fragen zu einem großen Bild zusammengefügt werden, können wir tatsächlich sehen, wie es um das Glück bestellt ist.

 

Was tun, wenn irgendetwas im Leben fehlt? Das Lebensrad-Modell hilft dir dabei, dein persönliches Glücksniveau zu definieren. Hier mehr erfahren!

 

Ermittle dein Glücksniveau mit dem Lebensrad-Modell

Was die Studie im Großen macht, kannst du auch im Kleinen machen und deinen individuellen Glückswert bestimmen. Ein Tool aus dem Coaching-Bereich eignet sich hierfür besonders gut: das Lebensrad-Modell. Dabei handelt es sich um ein Rad mit acht verschiedenen Segmenten, die für jeweils einen Bereich des Lebens stehen. Konkret teilt sich das Rad auf in:

  • Gesundheit
  • Beziehung/Partnerschaft
  • Familie/Freunde
  • Finanzen
  • Karriere/Beruf
  • Wohnen/Umfeld
  • Freizeit/Erholung
  • Persönliche Entwicklung

 

Wenn du nun herausfinden möchtest, wie glücklich du bist, beziehungsweise dem schalen Gefühl, dass irgendwo in deinem Leben noch etwas fehlt, auf den Grund gehen möchtest, gehst du wie folgt vor:

Du siehst dir jeden einzelnen Teilbereich des Lebensrads an. Nehmen wir als Beispiel das Segment „Gesundheit“. Stufe deine Zufriedenheit in diesem Bereich auf einer Skala von 1 (sehr unzufrieden) bis 10 (komplett zufrieden) ein. Wie würdest du deine gesundheitliche Verfassung bezeichnen? Wie zufrieden bist du mit deiner Gesundheit? Wenn du dich für eine Zahl entschieden hast, markierst du sie mit einem Punkt im Segment der Gesundheit. So gehst du nun nach und nach für jeden einzelnen Teilbereich vor. Am Ende hast du acht Punkte, die du nun miteinander verbindest.

 

Auswertung des Lebensrads

Nun sieh dir das entstandene Gebilde an: Ist es rund oder eher eckig? Erreichst du in bestimmten Bereichen sehr hohe Werte und in anderen nur niedrige? Wenn das der Fall ist, zeigt dir das Lebensrad-Modell bildlich, dass es noch nicht rundläuft in deinem Leben. Und es zeigt auch genau an, wo du noch etwas verändern darfst, wenn du dich rundum und nicht nur zum Teil glücklich fühlen willst. Wenn du beispielsweise in den Bereichen „Finanzen“, „Karriere/Beruf“ und „Wohnen/Umfeld“ eine 9 erreichst, in den Bereichen „Freizeit/Erholung“ und „Persönliche Entwicklung“ aber bei einer 3 stehst, weißt du, dass du in den letztgenannten Bereichen noch sehr viel Luft nach oben hast. Solange diese Bereiche auf einem solch niedrigen Wert bleiben, wirst du dich nicht komplett glücklich fühlen.

Ziel ist es immer, das Rad möglichst rund zu bekommen und das auf einem hohen Wert, also bei einer acht, neun oder zehn.

 

Mache dein Leben zu einem rundum glücklichen

Möchtest du loslegen und herausfinden, wie dein eigenes Lebensrad aussieht? Dann lade dir gerne unsere kostenlose Vorlage herunter und trage deine persönlichen Werte ein. Wir wünschen dir viel Spaß und Erfolg mit diesem einfachen, aber mächtigen Tool!

Tools wie das Lebensrad helfen uns dabei, unsere individuellen Vorstellungen von Erfolg und Glück zu definieren. Zahlreiche weitere Tipps für deinen Erfolgsweg haben wir in Buchform gepackt, um dich noch zielgerichteter unterstützen zu können. Trage dich gerne unverbindlich in unseren Verteiler ein und erfahre es als einer der Ersten, sobald unser Buch „Du bist der Change! Denke und handle wie eine 10er-Persönlichkeit“ erhältlich ist.

Jetzt mehr zum Buch erfahren!

Call-Back-Service

Wir rufen Sie innerhalb der nächsten 15 Minuten zurück! (Mo-Fr | 08:00 - 17:00 Uhr)

Über karriere tutor® 105 Artikel
karriere tutor® möchte Menschen an jedem Arbeitsplatz der Welt beruflich erfolgreich und glücklich machen. Ein Team aus hervorragend geschulten Dozenten und Tutoren, Karriereberatern und Experten für berufliche Weiterbildung berät und begleitet seine Kunden ganzheitlich auf dem Weg zur beruflichen Erfüllung.