Die 7 größten Weiterbildungstrends 2019

Die 7 größten Weiterbildungstrends 2019

Welche Weiterbildung lohnt sich 2019 besonders? Wie oft sollte ich mich weiterbilden? Und wie verändert sich das berufliche Lernen 2019 und danach? Wir geben dir einen kompakten Überblick über die 7 wichtigsten Weiterbildungstrends 2019. Los geht’s!

 

2019: einmal weiterbilden? Immer weiterbilden!

Denk bitte einmal kurz an deine Ausbildung zurück. Egal ob Lehre oder Studium – bestimmt hattest du damals mehr als einmal den Gedanken, dass sich diese Lernerei in Kürze auszahlen wird und du dann aber auch erst einmal für sehr lange Zeit genug vom Lernen hast. Weil es anstrengend ist, sich neue Dinge anzueignen und weil es sehr viel Zeit einfordert. Wir haben eine gute Nachricht: 2019 ist das Jahr, in dem Weiterbildungen effizient und damit zeitsparend wie nie zuvor werden. Denn der Weiterbildungsmarkt öffnet sich und bietet heute mehr denn je alltagstaugliche Lernmöglichkeiten an, die du auch berufsbegleitend nutzen kannst. Und das auch solltest, denn in diesem Jahr verlässt die berufliche Weiterbildung endgültig den Status eines netten Goodies und wird zum unabdingbaren Investment für deine eigene sichere berufliche Zukunft. Regelungen wie das neue Qualifizierungschancengesetz 2019 zeigen, dass es ohne Weiterbildung nicht mehr geht. Die Gedanken von damals, einmal zu lernen und dann so schnell nicht wieder, solltest du also in deinem eigenen Interesse schnell beiseiteschieben. Freu dich stattdessen darauf, dass Gesetze wie dieses sogar proaktiv für dich arbeiten und dir beispielsweise großartige Chancen auf eine Förderung bescheren.

 

Weiterbildungstrends 2019

Glücklicherweise ist Weiterbildung 2019 nicht nur wichtiger denn je, sondern auch einfacher als je zuvor. Denn berufliches Lernen passt sich heute verstärkt dem Leben und den alltäglichen Herausforderungen an und muss nicht mehr stur in sehr langen und intensiven Lernblöcken absolviert werden. Sieh dir die 7 größten Trends zur Weiterbildung 2019 an und freu dich auf diese effiziente und praxistaugliche Lernwelt.

 

1. Weiterbildungstrend 2019 : Microlearning

Microlearning ist einer der großen Weiterbildungstrends 2019 und bezeichnet das Lernen in kleinen Einheiten. Du lernst also anders als in einer dreijährigen Ausbildung oder in einem fünfjährigen Studium nicht alle möglichen Randbereiche bis ins Detail kennen, sondern wohldosierte kleine Wissensportionen. Das hat verschiedene Vorteile:

  • du lernst zeiteffizient
  • du verinnerlichst Lernstoff leichter
  • du kannst das neue Wissen schnell anwenden
  • du erzielst schnelle Ergebnisse

 

2. Weiterbildungstrend 2019: Stufenweises Lernen

Der Trend zum lebenslangen und immer weiter fortlaufenden Lernen bringt die Entwicklung des stufenweisen Lernens mit sich. Weil sich gerade im digitalisierten Arbeitsleben Dinge schnell verändern und weiterentwickeln, passen sich auch berufliche Weiterbildungen daran an. Folglich findest du auf dem Weiterbildungsmarkt 2019 nicht nur umfangreiche Grundausbildungen, sondern mehr und mehr auch Aufbau- und Vertiefungskurse, mit denen du das jeweils nächste Wissenslevel erreichst. Auch das bietet Vorzüge:

  • individueller Wissensaufbau von deinem Standpunkt aus
  • nicht stets von 0 anfangen zu lernen
  • sehr zielgerichtetes Lernen
  • schrittweises Verbessern der eigenen Expertise

 

3. Weiterbildungstrend 2019: videobasiertes Lernen

Dicke Wälzer alias Lernunterlagen werden nach und nach von schlanken Workbooks abgelöst. Hinzu tritt ein neues Medium, das keine komplette Innovation ist, für Weiterbildungen 2019 aber noch wichtiger wird, als bisher. Videobasiertes Lernen, also Unterrichtseinheiten via Video bzw. E-Learning mit Videomodulen, ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil beruflicher Lehrgänge. Warum? Weil sehr viel dafür spricht: 

  • visuelles Lernen erreicht verschiedene Lerntypen
  • bessere Merkfähigkeit der Inhalte
  • bequem per Tablet oder Smartphone konsumierbar
  • Lerntempo und Wiederholung individuell steuerbar

 

Unser Video gibt einen kleinen Einblick in weitere Vorteile des E-Learnings, die wir 2019 nutzen dürfen.

 

4. Weiterbildungstrend 2019: Mobiles Lernen

Ob digitale Nomaden oder schlichtweg Arbeiten im Wechsel zwischen Büro, Home-Office und Coworking-Space: Wir leben heute mobil. Anlass genug, dass sich auch das Lernen dieser Entwicklung anpasst. Feste Schulungsräume an festen Schulungsorten zu sehr streng geregelten festen Schulungszeiten sind eine aussterbende Spezies. Stattdessen wird zunehmend mobiles Lernen gefragt. Also konkret auch mal ein Lernvideo unterwegs ansehen zu können oder auf die nächste Lektion eines Lehrgangs von unterschiedlichen orten aus zugreifen zu können. Mobiles Lernen hat viele Pluspunkte:

  • Lernorte selbstbestimmt wählen können
  • unvorhergesehene Leerlaufzeiten effizient zum Lernen nutzen
  • flexibel auf Lerninhalte zugreifen können
  • Lernen, leben und arbeiten perfekt kombinieren

 

5. Weiterbildungstrend 2019: Gemeinsames Lernen

Weil viele Menschen deutlich besser lernen, wenn sie den persönlichen Austausch in einer Gruppe nutzen können, gehört auch das gemeinsame Lernen zu den Weiterbildungstrends 2019. Denn wer sozial, also im Miteinander lernt, profitiert von gleich mehreren Dingen:

  • gegenseitige Motivation
  • Nutzen von Synergie-Effekten beim Lernen
  • Beleuchtung der Lerninhalte aus verschiedenen Perspektiven
  • gleichzeitige Verbesserung der Kommunikations- und Argumentationsfähigkeiten

Gemeinsames Lernen muss übrigens nicht zwangsläufig an Vor-Ort-Termine gekoppelt sein, sondern kann auch über Chatrooms oder Online-Lerngruppen erfolgen.

 

6. Weiterbildungstrend 2019: Gamification

Lass uns gedanklich noch einmal zurück zum Anfang springen. Wenn wir an die langen Stunden damals in der Uni oder Berufsschule denken, schleicht sich vieles ein, aber vermutlich kein Gefühl der Leichtigkeit. Wie gut, dass wir heute einen großen Schritt weiter sind und moderne Weiterbildungsanbieter zeigen, dass Lernen auch Spaß machen darf. Von Multiple-Choice-Wissenstests, wie wir sie in unseren Lernmodulen fest integrieren über eigene Portale mit spielerisch angelegten Lernübungen gibt es heute bereits einige Möglichkeiten, sich mit Freude weiterzubilden. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Spaß am Lernen
  • besseres Merken der spielerisch erlernten Inhalte
  • Leichtigkeit beim Wissensaufbau
  • höhere Lernmotivation

 

7. Weiterbildungstrend 2019: Persönliches Wachstum

Nicht nur für die Schule lernen wir… aus diesem alten Hut wird 2019 nicht nur ein Trend, sondern eine ganze Weiterbildungsbewegung. Denn im Gegensatz zum vor wenigen Jahren vor allem rein fachlichen Lernen meint sich weiterzubilden 2019 auch das persönliche Wachstum. Schon lange zeigen Studien wie diese zu den Erwartungen an Berufsanfänger, dass eben nicht nur das WAS interessiert, sondern auch das WER und WIE.

  • Motivation
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstmanagement

all das mitzubringen und stetig zu verbessern ist einer der wohl wichtigsten Weiterbildungstrends 2019. Denn es schafft nicht nur kleine Wissensinseln, sondern fördert die gesamte persönliche Weiterentwicklung. Einige Anbieter erkennen das bereits heute und bieten spezielle Lehrgänge im Selbstmanagement oder ergänzendes Coaching der Teilnehmer an.

 

Dranbleiben und berufliches Glück finden

Alles in allem gewinnt Weiterbildung 2019 viel an Leichtigkeit. Lernen darf Freude machen, gemeinschaftlich erfolgen und vor allem jedem einzelnen dabei helfen, die eigenen beruflichen Ziele zu verwirklichen. Ein schöner Trend also, der insgesamt positiv auf das Jahr 2019 blicken lässt. Teile diese guten Nachrichten gerne gleich über die Share-Buttons unten auf der Seite auf Facebook, Twitter oder einem anderen Lieblingsnetzwerk.

Oliver Herbig hat auf dem Gebiet berufliche Weiterbildung mit Schwerpunkt Management und IT in Geschäftsführer- und Vorstandspositionen über 15 Jahre Erfahrung. Profitiere mit karriere tutor® von seinem Wissen und mache dich fit für deinen nächsten Karriereschritt.

Call-Back-Service

Wir rufen Sie innerhalb der nächsten 15 Minuten zurück! (Mo-Fr | 08:00 - 17:00 Uhr)

Über Oliver Herbig 24 Artikel
Oliver Herbig hat auf dem Gebiet berufliche Weiterbildung mit Schwerpunkt Management und IT in Geschäftsführer- und Vorstandspositionen über 15 Jahre Erfahrung. Profitiere mit karriere tutor® von seinem Wissen und mache dich fit für deinen nächsten Karriereschritt.