Lehrgangs­übersicht

  • Start

    Regelmäßige, zeitnahe Starttermine. In der Regel beginnen die Kurse montags.

  • Lehrform

    Voll-/Teilzeit (Videopräsenz)

  • Dauer

    26 Wochen (Vollzeit)

  • Kosten

    Förderung durch die Agentur für Arbeit, Jobcenter, Deutsche Rentenversicherung, Bundeswehr (BFD), Berufsgenossenschaften, Transfergesellschaften, sowie mittels Bildungsgutschein u.a. möglich.

  • Zertifikat

    IHK-Prüfungen, Zertifikate von karriere tutor und von der IHK

Wirtschaftsfachwirt IHK (m/w/d) mit Ausbildereignung nach AEVO

Diese Weiterbildung qualifiziert Teilnehmende dazu, als Wirtschaftsfachwirt IHK (m/w/d) - und somit als eine betriebswirtschaftliche Allroundkraft - anspruchsvolle kaufmännische Tätigkeiten in den Unternehmens-Funktionsbereichen Einkauf, Rechnungswesen und Controlling sowie in Marketing, Absatzwirtschaft, Personalführung und Ausbildung zu übernehmen. Das Aufgabengebiet umfasst u.a. die Planung, Steuerung und Betreuung unterschiedlicher Geschäftsprozesse in Unternehmen. Ein Wirtschaftsfachwirt IHK (m/w/d) befasst sich beispielsweise mit der Beschaffung und Lagerhaltung, mit der Angebotserstellung, der Lieferantenauswahl, dem Führen von Verhandlungen, der Abwicklung von Bestellungvorgängen, der Rechnungslegung sowie dem Qualitätsmanagement. Im Bereich Controlling wendet er z.B. die Kosten­- und Leistungsrechnung an, erstellt Bilanzen und betriebswirtschaftliche Kennzahlen sowie Ergebnisanalysen. Im Personalwesen betreut er Mitarbeitende und Führungskräfte in allen Personalfragen und übernimmt die Ausbildung der Auszubildenden. Auch die Kundengewinnung sowie die Umsetzung von Marketingmaßnahmen gehören zu seinen Aufgaben. Nach Abschluss der Weiterbildung findet er in nahezu jedem Wirtschaftsunternehmen Beschäftigung. Die IHK Weiterbildungsprüfungen erfolgen nach einer bundesweit einheitlichen Regelung.


Bewerber-Coaching

In persönlichen Coaching-Sessions bereiten unsere Experten Sie umfassend auf Ihre Jobsuche vor.

Prüfungs­vorbereitung

Damit Sie bei Prüfungen künftig Ihre beste Leistung abrufen können, coachen wir Sie individuell.

Höchste Flexibilität

Bei Antritt einer neuen Arbeitsstelle ist die Fortführung der Lehrgänge berufsbegleitend möglich.

Anerkannte Zertifikate

International anerkannte Zertifikate bezeugen Ihr bei uns erworbenes Fachwissen.



Folgende Lerneinheiten sind enthalten

  • Volkswirtschaftliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Betriebliche Funktionen - Ziele und Aufgaben
  • Existenzgründung, Unternehmensformen
  • Unternehmenszusammenschlüsse
  • Grundlagen Rechnungswesen
  • Grundlagen Finanzbuchhaltung
  • KLR - Kosten- und Leistungsrechnung
  • Betriebswirtschaftliche Kennzahlen und deren Auswertung
  • Planungsrechnung
  • Rechtliche Zusammenhänge (BGB, HGB, Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht, Gewerberecht und -ordnung)
  • Steuerrechtliche Grundlagen (unternehmensbezogene Steuern, Abgabenordnung)
  • Betriebsorganisation (Unternehmensleitbild, Aufbau- und Ablauforganisation ua)
  • Personalführung (Führungsarten und -stile, Personalplanung, Personalbeschaffung, Personalanpassungsmaßnahmen, Entgeltformen ua)
  • Personalentwicklung (Arten, Potenzialanalyse ua)
  • Betriebliche Planungsprozesse, Betriebsstatistik
  • Organisations- und Personalentwicklung
  • Informationstechnologie und Wissensmanagement
  • Managementtechniken (Kreativitäts- und Entscheidungstechniken, Projektmanagement ua)
  • Investitionsplanung und Investitionsrechnung
  • Finanzplanung und Finanzbedarfsermittlung
  • Finanzierungsarten (Innen- und Außenfinanzierung, Eigen- und Fremdfinanzierung)
  • KLR - Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling, Instrumente
  • Einkauf und Beschaffung
  • Materialwirtschaft und Lagerhaltung
  • Wertschöpfungskette
  • Rationalisierungsaspekte
  • Rechtliche Grundlagen (insbes Verträge)
  • Marketingplanung
  • Marketinginstrumentarium, Marketing-Mix
  • Vertriebsmanagement (Vertriebsorganisation, Vertriebscontrolling)
  • Internationale Geschäftsbeziehungen und Geschäftsentwicklung,
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Rechtliche Grundlagen (Wettbewerbsrecht, Markenrecht, Verbraucherschutz ua)
  • Zusammenarbeit Kommunikation und Kooperation
  • Mitarbeitergespräche (Anerkennung- oder Kritikgespräch, Beurteilungsgespräch)
  • Konfliktmanagement
  • Mitarbeiterförderung
  • Moderation von Projektgruppen und Präsentationstechniken Lerntechniken, Selbst- und Zeit-Management-Techniken, Kommunikation Vorbereitung auf die IHK-Prüfung
  • Ausbildungsvoraussetzungen, Planung der Ausbildung
  • Vorbereitung der Ausbildung, Einstellung von Auszubildenden
  • Durchführung der Ausbildung, Ausbildungsmethoden und -medien
  • Abschluss der Ausbildung, Entwicklungswege und Möglichkeiten der Weiterbildung

JETZT BERATEN LASSEN

Wir rufen Sie innerhalb der nächsten 15 Minuten zurück!

Mo-Fr 8-19 Uhr | Sa 10-15 Uhr | So 11-13 Uhr