Lehrgangs­übersicht

  • Start

    Regelmäßige, zeitnahe Starttermine. In der Regel beginnen die Kurse montags.

  • Lehrform

    Voll-/Teilzeit (Videopräsenz)

  • Dauer

    24 Wochen (Vollzeit)

  • Kosten

    Förderung durch die Agentur für Arbeit, Jobcenter, Deutsche Rentenversicherung, Bundeswehr (BFD), Berufsgenossenschaften, Transfergesellschaften, sowie mittels Bildungsgutschein u.a. möglich.

  • Zertifikat

    Zertifikate von karriere tutor und SAP®

Qualitätsmanagementgestützer SAP® Power-User HCM

Absolventen (m/w/d) dieser Weiterbildung beherrschen den täglichen Umgang mit der SAP® ERP Software SAP® Human Capital Management (HCM). Diese Version der weltweit führenden Unternehmenssoftware SAP® ist exakt auf das Personalwesen bzw. Human Capital Management zugeschnitten. Zahlreiche Vorgänge, von der Einstellung eines neuen Mitarbeiters bis hin zur Entgeltanpassung oder der längerfristigen Personalkostenplanung, lassen sich mit dieser Arbeitsgrundlage effizient durchführen. Die Six Sigma Green Belt Zertifizierung befähigt den Absolventen (m/w/d), die Rolle des Projektleiters von Six Sigma Verbesserungsprojekten im Personalbereich einzunehmen. Die Weiterbildung qualifiziert den Absolventen (m/w/d) Verbesserungsprojekte unter Anwendung der Six Sigma Tools und Methoden eigenverantwortlich und durch messbare Erfolge umsetzen zu können.


Bewerber-Coaching

In peröönlichen Coaching-Sessions bereiten unsere Experten Sie umfassend auf Ihre Jobsuche vor.

Prüfungs­vorbereitung

Damit Sie bei Prüfungen künftig Ihre beste Leistung abrufen können, coachen wir Sie individuell.

Höchste Flexibilität

Bei Antritt einer neuen Arbeitsstelle ist die Fortführung der Lehrgänge berufsbegleitend möglich.

Anerkannte Zertifikate

International anerkannte Zertifikate bezeugen Ihr bei uns erworbenes Fachwissen.



Folgende Lerneinheiten sind enthalten

SAP® im Personalwesen

  • Allgemeine Grundlagen
  • Logon, GUI und Steuerung
  • Systemmenü
  • Reporting
  • Drucken
  • Hilfen
  • Berechtigungen
  • Grundlagen
  • Einstellung eines Mitarbeiters
  • Aus- und Weiterbildung
  • Entgeltanpassung
  • Datenauswertung
  • Navigation
  • Strukturen um Human Capital Management
  • Personaladministration
  • Einführung in die Personalabrechnung
  • E-Recruiting
  • Personalentwicklung
  • Aus- und Weiterbildung
  • Unternehmensvergütungsmanagement
  • Personalkostenplanung
  • End-User Service Delivery
  • Analytische Funktionen
  • Überblick über die Personalabrechnung
  • Abrechnungsrelevante Daten
  • Organisation einer produktiven Abrechnung und des Abrechnungsverlaufs
  • Rückrechnungserkennung
  • Reports der Personalabrechnung
  • Überleitung ins Rechnungswesen
  • Überweisung an die Mitarbeiter
  • Prozessmodell für Abrechnung und Folgeaktivitäten
  • Konzepte des Organisationsmanagements
  • Pflege der Aufbauorganisation
  • Anwendungsoberfläche Organisation und Besetzung
  • Expertenmodus Infotyppflege, einfache Pflege
  • Allgemeine Strukturen und Matrixorganisation
  • Integration mit der Personaladministration
  • Manager´s Desktop (MDT) und Manager Self Service (MSS)
  • Auswertung und Reports
  • Überblick über alle HCM-Reporting-Werkzeuge
  • Manager´s Desktop (MDT) und Manager Self Service (MSS)
  • Infosysteme im SAP-Easy Access-Menü
  • Logische Datenbanken und Infosets
  • Ad-hoc-Query
  • SAP-Query
  • Abrechnungs- und Zeitwirtschaftsinfotypen
  • HCM im BW und SEM
  • Human Resources Information System (HIS)

Six Sigma Green Belt Qualitätsmanagement

  • Rollen und Aufgaben im Projektmanagement
  • Six Sigma DMAIC-Methodik
  • Six Sigma Zertifizierung
  • Erstellung eines Projektvertrages und eines Projektberichts
  • Problembeschreibung im Projektmanagement
  • Erstellung des Projektfokus
  • Define Exit Review Überprüfung bisheriger Aktivitäten
  • Kennzahlen zur Beschreibung von Erfolgsfaktoren
  • Grundlagen der Statistik
  • Messsystemtauglichkeit Datenerhebungsbasis
  • Identifikation und Bewertung möglicher Einflussfaktoren
  • Bewertung des potentiellen Risikos
  • Überprüfung des Projektziels
  • Exit Review der Measure Phase
  • Datenerfassungsplan und Messsystemanalyse (MSA)
  • Durchführung der Grafischen Analyse
  • Datengruppen-Vergleich mit Hypothesentests
  • Festlegung von realen Verbesserungszielen
  • Analyse des Phase Exit Review
  • Ermittlung der besten Einstellung mittels statistischer Versuchsplanung (DOE)
  • Toleranzrechnung zur Abteilung sicherer Schranken
  • Lösungsimplementation
  • Lösungsbewertung (kurzfristig)
  • Neubewertung des Risikos
  • Standardisierung der Lösung
  • Etablierung eines Kontrollplans
  • Einführung des Visuellen Managements
  • Anpassung der Prozessdokumentation
  • Beurteilung der Verbesserung
  • Überprüfung der Standards
  • Abschluss der Control Phase

Arbeiten mit Minitab

Grundlagen und Hilfsmittel

CallBack-Service

Wir rufen Sie innerhalb der nächsten 15 Minuten zurück!

Montag bis Freitag von 8-19 Uhr
Samstag von 10-15 Uhr
Sonntag von 11-13 Uhr