Lehrgangs­übersicht

  • Start

    Regelmäßige, zeitnahe Starttermine. In der Regel beginnen die Kurse montags.

  • Lehrform

    Voll-/Teilzeit (Videopräsenz)

  • Dauer

    22 Wochen (Vollzeit)

  • Kosten

    Förderung durch die Agentur für Arbeit, Jobcenter, Deutsche Rentenversicherung, Bundeswehr (BFD), Berufsgenossenschaften, Transfergesellschaften, sowie mittels Bildungsgutschein u.a. möglich.

  • Zertifikat

    Zertifikat von karriere tutor

Personalreferent (m/w/d) mit Zusatzqualifikation im Betrieblichen Gesundheitsmanagement - BGM

Ein Personalreferent (m/w/d) ist ein Multitalent im Bereich Human Resources Management. Er ist Ansprechpartner (m/w/d) für viele Schnittstellen im Unternehmen, wie z.B. für die Geschäftsführung und den Betriebsrat, sowie auch außerhalb des Unternehmens. Seine Tätigkeiten umfassen die Personalbedarfsplanung, die Personalbeschaffung, der Personaleinsatz, die Personalentwicklung, die Personalfreisetzung, die Personalentlohnung, die Personalführung sowie auch verwaltende und koordinierende Tätigkeiten in der Personalabteilung. Diese Weiterbildung bereitet Teilnehmende entsprechend auf eine Tätigkeit als Personalreferent (m/w/d) vor und kombiniert dieses Wissen mit Fachwissen im Arbeitsrecht, im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) sowie in der Kommunikation, Gesprächsführung und Präsentation. Nachhaltiges Personalmanagement, das sich darauf fokussiert, die Gesundheit bzw. Arbeitsfähigkeit ihrer Mitarbeitenden zu erhalten und zu fördern, wird für Unternehmen in Zeiten des Fachkräftemangels immer wichtiger.


Bewerber-Coaching

In persönlichen Coaching-Sessions bereiten unsere Experten Sie umfassend auf Ihre Jobsuche vor.

Prüfungs­vorbereitung

Damit Sie bei Prüfungen künftig Ihre beste Leistung abrufen können, coachen wir Sie individuell.

Höchste Flexibilität

Bei Antritt einer neuen Arbeitsstelle ist die Fortführung der Lehrgänge berufsbegleitend möglich.

Anerkannte Zertifikate

International anerkannte Zertifikate bezeugen Ihr bei uns erworbenes Fachwissen.



Folgende Lerneinheiten sind enthalten

  • Moderne Personalarbeit im Unternehmen
  • Serviceleistungen von Human Resources für Management, Führungskräfte, Mitarbeiter (m/w/d)
  • Selbst- und Rollenverständnis eines Personalreferenten (m/w/d)
  • Kundenerwartungen kennen und erfüllen
  • Kommunikationswege und -instrumente
  • Bedeutung von Netzwerken und Freunden
  • Auswirkungen der Personalarbeit auf die Mitarbeitermotivation und -bindung
  • Nachhaltiges Personalmanagement
  • Personalplanung
  • Von der Bedarfs- bis zur Nachfolgeplanung
  • Sinn und Nutzen von Stellenbeschreibungen
  • Die richtige Basis schaffen
  • Kompetenzmodelle
  • Personalauswahl
  • Anforderungsprofil
  • Bewerberauswahl (telefonisch, schriftliche Bewerbungsunterlagen)
  • Informationsgewinnung durch zusätzliche Auswahlverfahren
  • Kundenorientierung im Fokus
  • Onboarding, systematische Integration neuer Mitarbeiter (m/w/d), Erfolgsmessung
  • Potenzialanalyseverfahren für interne Platzierungsentscheidungen
  • Assessmentcenter implementieren
  • Management-Audit
  • Die Bedeutung der Führungskräfteausbildung
  • Nachwuchssicherung
  • Mitarbeitergespräche, Mitarbeiterbeurteilungen
  • Zielvereinbarungen
  • Einbeziehung von externen Beratern (m/w/d) und Trainern (m/w/d)
  • Ziele, Formen und Konzeption von Mitarbeiterbefragungen
  • Nachbereitung und Maßnahmenableitung
  • Neuplatzierung und Versetzung von Mitarbeitern (m/w/d)
  • Trennungsmanagement, Ziele
  • Aufgaben des Personalreferenten (m/w/d) im Trennungsprozess
  • Der Weg in die Zukunft, Outplacement
  • Verwaltende und administrative Aufgaben, Tools
  • Personalkosten
  • Vergütungssysteme
  • Arbeitsvertrag
  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • Entgeltfortzahlung in Sozialzeiten (Urlaub, Krankheit)
  • Grundzüge der Sozialversicherung
  • Kollektivarbeitsrecht
  • Begriffsbestimmungen und Rahmenbedingungen
  • Unternehmenskultur und -strategie, gesunde Führung
  • BGM-Prozesse, Definition und Implementierung
  • Interne und externe Stakeholder
  • Ressourcen und Risikofaktoren
  • Evaluation und Qualitätsmanagement
  • BGM-Entwicklungsperspektiven
  • Einführung und Rahmenbedingungen
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Prävention, Verhältnisprävention
  • Verhaltensprävention, Risikofaktoren
  • Akteure und Stakeholder
  • BGF als Führungsaufgabe
  • Interne und externe Öffentlichkeitsarbeit
  • Digitaler Zugang
  • Maßnahmen, Angebote und Aktionen
  • Entwicklungsperspektiven
  • Evaluation und Qualitätsmanagement
  • Grundlagen der Kommunikation und Kommunikationsmodelle
  • Digitale Kommunikation
  • Feedback als Instrument der Kommunikation
  • Gesprächsführung (geschäftlich), Konfliktgespräche
  • Vorbereitung und Gestaltung von Präsentationen, digitale Präsentation
  • Einsatz von Körpersprache und Stimme, Stimme und Stress
  • Vermeidung von Stress
  • Tipps für den Umgang mit Nervosität und "Lampenfieber"

JETZT BERATEN LASSEN

Wir rufen Sie innerhalb der nächsten 15 Minuten zurück!

Mo-Fr 8-19 Uhr | Sa 10-15 Uhr | So 11-13 Uhr