Lehrgangs­übersicht

  • Start

    Regelmäßige, zeitnahe Starttermine. In der Regel beginnen die Kurse montags.

  • Lehrform

    Voll-/Teilzeit (Videopräsenz)

  • Dauer

    36 Wochen (Vollzeit)

  • Kosten

    Förderung durch die Agentur für Arbeit, Jobcenter, Deutsche Rentenversicherung, Bundeswehr (BFD), Berufsgenossenschaften, Transfergesellschaften, sowie mittels Bildungsgutschein u.a. möglich.

  • Zertifikat

    IHK-Prüfung, Prüfungen bei SAP®, Zertifikate von karriere tutor, der IHK und SAP®

Handelsfachwirt IHK (m/w/d) mit SAP® Anwenderqualifizierungen SAP® MM und SAP® SD

Teilnehmende werden in dieser Weiterbildung auf das Tätigkeitsfeld eines Handelsfachwirts IHK (m/w/d) vorbereitet, der im Einzelhandel sowie im Groß- und Außenhandel Arbeitsprozesse organisiert und überwacht. Weiterhin lernen Teilnehmende die SAP® ERP Software SAP® MM und SAP® SD kennen, die sie in allen Phasen der Materialwirtschaft und bei der Abwicklung von Verkaufsaufträgen unterstützt. Zu den Aufgaben eines Handelsfachwirts IHK (m/w/d) gehören die Planung, Koordination, Steuerung und Kontrolle handelsspezifischer Geschäftsprozesse, vor allem in den betrieblichen Funktionsbereichen Ein- und Verkauf, Marketing und Vertrieb, Logistik oder Personal. Er übernimmt Aufgaben im Rechnungswesen und bereitet Entscheidungen für die Geschäftsleitung vor. In seinem jeweiligen Verantwortungsbereich führt er Mitarbeitende, fördert deren berufliche Entwicklung und Weiterbildung, organisiert die Berufsausbildung und führt sie durch. Weiterhin führt er beispielsweise Einkaufsverhandlungen mit Lieferanten und sorgt dafür, dass Waren sachgerecht und wirtschaftlich transportiert und gelagert werden. Auch für die Entwicklung von Werbe­- und Marketingmaßnahmen ist er zuständig, setzt sie um und kontrolliert, ob angestrebte Ziele, etwa eine Umsatzsteigerung, damit erreicht werden konnten. Auch bei der Gestaltung des Sortiments und der Vertriebsprozesse wirkt er mit. Er erstellt Dienstpläne und übernimmt Aufgaben in den Bereichen Personalplanung, Personalbeschaffung sowie Personalverwaltung. Handelsfachwirte IHK (m/w/d) finden nach Abschluss der Weiterbildung Beschäftigung in Einzelhandels- sowie Groß- und Außenhandelsunternehmen, weiterhin in Handel treibenden Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche.


Bewerber-Coaching

In persönlichen Coaching-Sessions bereiten unsere Experten Sie umfassend auf Ihre Jobsuche vor.

Prüfungs­vorbereitung

Damit Sie bei Prüfungen künftig Ihre beste Leistung abrufen können, coachen wir Sie individuell.

Höchste Flexibilität

Bei Antritt einer neuen Arbeitsstelle ist die Fortführung der Lehrgänge berufsbegleitend möglich.

Anerkannte Zertifikate

International anerkannte Zertifikate bezeugen Ihr bei uns erworbenes Fachwissen.



Folgende Lerneinheiten sind enthalten

  • Unternehmerische Tätigkeit Voraussetzungen, Anmeldungen und Genehmigungen
  • Geschäftsidee und Erstellung eines Businessplans, Unternehmensübernahme
  • Aufbauorganisation, Ablauforganisation, Information und Kommunikation, Kooperationen
  • Kosten- und Leistungsrechnung (KLR), Instrumente des Controllings
  • Unternehmensfinanzierung, Finanzwirtschaftliche Analysen
  • Risikomanagement in der betrieblichen Organisation, Abfallpolitik
  • Personalführung
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Personalmarketing, Personalauswahl und Personaleinstellung
  • Controlling des Auswahlverfahrens
  • Beendigung von Arbeitsverhältnissen, Trennungsmanagement
  • Beurteilungsverfahren, Personalentwicklung
  • Personalbedarfs-, Personalkosten- und Personaleinsatzplanung
  • Qualifizierungsmaßnahmen für Mitarbeiter, Erfolgsmessung
  • Personalinformationssysteme, Personalkennziffern
  • Entgeltsysteme
  • Gesprächsführung und Kommunikation (intern und extern)
  • Konfliktmanagement
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Handelsrelevante Entwicklungen und Trends
  • Markt- und Zielgruppenanalyse und Marketingstrategien
  • Marketinginstrumente des Handelsbetriebs
  • Verkaufsfördernde Maßnahmen innerhalb der Stufen des Distributionsprozesses
  • Kundenorientierte Servicepolitik
  • Sortimentsgestaltung, Verkaufsflächen und Warenpräsentation, Visual Merchandising
  • Werbekonzepte (Werbeplanung, Direktwerbung, Sonderformen)
  • Standortbezogene Öffentlichkeitsarbeit
  • E-Commerce - Strategische Geschäftsmodelle, Controllinginstrumente, rechtliche Rahmenbedingungen
  • Märkte, Wettbewerb und gesamtwirtschaftliche Nachfragestrukturen, Ableiten von Marktstrategien
  • Ermittlung des Warenbedarfs, Bedarf an Dienstleistungen, Quantität und Qualität
  • Beschaffungs- und Logistikprozesse, Schnittstellen, E-Procurement und Konditionenpolitik
  • Supply Chain Management, Analyse Verbesserungspotential
  • Category Management und Efficient Consumer Response
  • Transport- und Entsorgungsprozesse
  • Steuerung von Lagerprozessen
  • Lerntypen, Lernrythmus, Lernumgebung
  • Lerntechniken, Lernmethoden
  • Selbstmanagement- und Zeitmanagement-Methoden
  • Grundlagen Rede- und Präsentationstechniken
  • Im Rahmen der Fortbildung spezialisiert sich der Absolvent (m/w/d) auf einen dieser Bereiche
  • Vertriebs- und Sortimentsstrategien
  • Maßnahmen der Flächenoptimierung
  • Customer Relationship Management (CRM)
  • Absatzbezogene Preis- und Konditionenpolitik
  • Optimierung der Logistikkette
  • Vertragsverhandlung und Auftragsvergabe
  • Transportsteuerung und logistische Lösungen
  • Logistische Investitionen
  • Einkaufsstrategien
  • Einkaufsmärkte, Lieferanten, Beschaffungswege
  • Verhandlungsstrategien
  • Lieferantenbeziehungsmanagement und Lieferantenbewertung
  • Complience Richtlinien
  • Außenhandelsgeschäfte
  • Außenhandelsrisiken
  • Transport und Lagerung, Zertifizierung und Versicherungen
  • Zahlungsbedingungen, Zölle, Verbrauchssteuern, Handelshemmnisse
  • Finanzierung von Außenhandelsgeschäften, Abwickeln des Zahlungsverkehrs

Vorbereitung auf die IHK-Prüfung

  • SAP® Foundation - Einführung in die SAP® ERP Software
  • Navigation, Systemweite Konzepte, Analytische Funktionen, SAP® Services
  • Prozesse der Fremdbeschaffung
  • Stammdaten, (Automatisierte) Beschaffungsprozesse, Auswertungen
  • Prozesse im Vertrieb
  • Unternehmensstrukturen, Stammdaten, besondere Prozesse, Reklamationen
  • Prozesse in Logistics Execution
  • Stammdaten, Wareneingangs- und ausgangsprozesse, Lagerleitstand, Datenerfassung ua
  • Einkauf
  • Stammdaten, Bezugsquellen, Lieferanten, Customizing
  • Verkauf
  • Auftragsbearbeitung, Verkaufsbelege, Datenfluss, Geschäftspartner, Rahmenverträge ua
  • Preisfindung im Kundenauftragsmanagement
  • Konditionstechnik und Konfiguration der Preisfindung, Konditionssätze und -arten, Steuern ua
  • Lieferprozesse
  • Steuerung der Lieferung, Warenausgangsprozess, Prozesse und Funktionen ua
  • Fakturierung
  • Faktura-Arten, Erstellung, Abrechnugnsformen, Kontenfindung ua

JETZT BERATEN LASSEN

Wir rufen Sie innerhalb der nächsten 15 Minuten zurück!

Mo-Fr 8-19 Uhr | Sa 10-15 Uhr | So 11-13 Uhr