Lehrgangs­übersicht

  • Start

    Regelmäßige, zeitnahe Starttermine. In der Regel beginnen die Kurse montags.

  • Lehrform

    Voll-/Teilzeit (Videopräsenz)

  • Dauer

    24 Wochen (Vollzeit)

  • Kosten

    Förderung durch die Agentur für Arbeit, Jobcenter, Deutsche Rentenversicherung, Bundeswehr (BFD), Berufsgenossenschaften, Transfergesellschaften, sowie mittels Bildungsgutschein u.a. möglich.

  • Zertifikat

    Zertifikat von karriere tutor

Finanzbuchhaltung (inkl. DATEV und Lexware) und Controlling


Bewerber-Coaching

In persönlichen Coaching-Sessions bereiten unsere Experten Sie umfassend auf Ihre Jobsuche vor.

Prüfungs­vorbereitung

Damit Sie bei Prüfungen künftig Ihre beste Leistung abrufen können, coachen wir Sie individuell.

Höchste Flexibilität

Bei Antritt einer neuen Arbeitsstelle ist die Fortführung der Lehrgänge berufsbegleitend möglich.

Anerkannte Zertifikate

International anerkannte Zertifikate bezeugen Ihr bei uns erworbenes Fachwissen.



Folgende Lerneinheiten sind enthalten

  • Die vier Säulen des Rechnungswesens
  • Bedeutung und Aufgaben der Buchführung
  • Inventur, Inventar und Bilanz
  • Bestandskonten, Erfolgskonten
  • Abschreibungen
  • Bestandsveränderungen
  • Umsatzsteuer
  • Privatentnahmen und Privateinlagen
  • Industrie-Kontenrahmen
  • Kontenrahmen und Kontenplan
  • Belegorganisation
  • Bücher der Finanzbuchhaltung
  • Beschaffungsbereich
  • Absatzbereich
  • Überblick über die wichtigsten Jahresabschlussarbeiten
  • Klärung und Erfassung von Inventurdifferenzen
  • Zeitliche Abgrenzung von Aufwendungen und Erträgen
  • Allgemeine Bewertungsgrundsätze nach § 252 Abs 1 HGB
  • Maßgeblichkeit nach § 5 Abs 1 EStG
  • Weitere besondere Bewertungsprinzipien
  • Wertmaßstäbe bei Vermögensgegenständen

Bewertung des Anlage- und Umlaufvermögens

  • Bewertung von Verbindlichkeiten
  • Grundlagen der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung
  • Buchhalterische Behandlung der personalwirtschaftlichen Sachverhalte
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Steuern, die aktivierungspflichtig sind
  • Steuern, die abzugsfähig sind
  • Steuern, die nicht abzugsfähig sind
  • Durchlaufende Steuern
  • Zeitliche Abgrenzung von Steuerzahlungen
  • Anlagenbuchhaltung
  • Anschaffungen
  • Aktivierungspflichtige Eigenleistungen
  • Anzahlungen auf im Bau befindliche Anlagen
  • Abgänge von Anlagegütern
  • Anlagespiegel
  • Geringwertige Wirtschaftsgüter
  • Jahresabschluss der GmbH
  • Jahresabschluss der AG
  • Bilanzanalyse
  • Bilanzkritik
  • Bewegungsbilanz
  • Umschlagskennzahlen
  • Rentabilitätskennzahlen
  • Cashflow-Analyse
  • Dateneingabe
  • Buchen laufender Geschäftsvorfälle
  • Monatliche Abschlussarbeiten
  • Praktische Anwendungshilfen
  • Datenanlage und -bearbeitung
  • Buchen laufender Geschäftsvorfälle
  • Monatliche Abschlussarbeiten
  • Praktische Anwendungshilfen
  • Begriffe und Zielsetzungen des Controllings
  • Aufgaben im Controlling
  • Strategisches und operatives Controlling
  • Rollenverständnis
  • Controllinginstrumente
  • Einordnung in das Planungssystem
  • Strategische Analyse
  • Strategiefindung
  • Strategiebewertung
  • Strategische Kontrolle
  • Frühaufklärung
  • Begriffe und Zielsetzungen
  • Abstimmung von Budgets
  • Planungsprozess
  • Qualitative Verfahren
  • Quantitative Verfahren
  • Heuristische Verfahren
  • Absatz- und Erlösplan
  • Produktionsplan
  • Material- und Beschaffungsplan
  • Investitionsplan
  • Personalplan
  • Erfolgsplanung
  • Finanzplanung
  • Bilanzplanung
  • Vollkostenrechnung
  • Kostenartenrechnung
  • Kostenstellenrechnung
  • Kostenträgerrechnung
  • Ablauf und Durchführung Teilkostenrechnung
  • Einordnung
  • Systeme der Plankostenrechnung
  • Abweichungsanalyse Einzelkosten
  • Zusammenfassung Kostenrechnung
  • Benchmarking
  • Target Costing
  • Prozesskostenrechnung
  • Gemeinkostenwertanalyse
  • Grundlagen
  • Ableitung von Kennzahlen aus den Unternehmenszielen
  • Erfolgsgrößen
  • Überblick Kennzahlensysteme
  • Wichtige Kennzahlensysteme
  • Balanced Scorecard
  • Informationsversorgungsprozess
  • Gestaltungsbereiche des Berichtswesens
  • Nutzung des Berichtswesens zur Unternehmenssteuerung
  • Begriff und Zielsetzung Bereichscontrolling
  • Aufgaben Bereichscontrolling
  • Objekte Bereichscontrolling
  • F&E-Controlling; und Projektcontrolling
  • Beschaffungs-, Logistik- und Supply Chain-Controlling
  • Produktionscontrolling
  • Marketing- und Vertriebscontrolling
  • Investitionscontrolling
  • Personal- und Risikocontrolling
  • Beteiligungscontrolling

    JETZT BERATEN LASSEN

    Wir rufen Sie innerhalb der nächsten 15 Minuten zurück!

    Mo-Fr 8-19 Uhr | Sa 10-15 Uhr | So 11-13 Uhr