Lehrgangs­übersicht

  • Start

    Regelmäßige, zeitnahe Starttermine. In der Regel beginnen die Kurse montags.

  • Lehrform

    Voll-/Teilzeit (Videopräsenz)

  • Dauer

    32 Wochen (Vollzeit)

  • Kosten

    Förderung durch die Agentur für Arbeit, Jobcenter, Deutsche Rentenversicherung, Bundeswehr (BFD), Berufsgenossenschaften, Transfergesellschaften, sowie mittels Bildungsgutschein u.a. möglich.

  • Zertifikat

    IHK-Prüfung, Prüfung bei SAP®, Zertifikate von karriere tutor, der IHK und SAP®

Bilanzbuchhalter IHK (m/w/d) mit SAP® Anwenderqualifizierung SAP® FI

Diese Weiterbildung qualifiziert Teilnehmende dazu, als Bilanzbuchhalter IHK (m/w/d) die eigenständige Organisation der Abläufe in Buchhaltungsabteilungen von Unternehmen, Organisationen und Institutionen zu übernehmen. Ein Bilanzbuchhalter IHK (m/w/d) erstellt Abschlüsse und ermittelt wichtige Kennzahlen aus der Bilanz. Zu seinen Aufgaben gehört die Erfassung von Geschäftsvorfällen in Buchhaltung und Bilanzierung. Hieraus erstellt er unter Berücksichtigung von Rechnungslegungsvorschriften Abschlüsse bzw. bereitet Jahresabschlüsse auf und wertet diese aus. Er stellt betriebliche Sachverhalte steuerlich dar und erstellt Planungsrechnungen im Rahmen der Finanz- und Investitionsplanung. Zur Steuerung betrieblicher Prozesse, zur Vorbereitung unternehmerischer Entscheidungen sowie zu Bilanzierungszwecken wendet er Methoden und Instrumente der Kosten- und Leistungsrechnung an. Um unternehmerische Risiken in der Organisation und im Finanz- und Rechnungswesen zu erkennen und zu vermeiden, baut ein IHK Bilanzbuchhalter (m/w/d) interne Kontrollsysteme auf und stellt deren Funktionsfähigkeit sicher. Zudem plant er finanzwirtschaftliche Vorgänge und wickelt diese ab. Auch die Mitarbeiterführung sowie die Organisation und Durchführung der betrieblichen Ausbildung kann zu seinen Aufgaben gehören. Bilanzbuchhalterinnen und Bilanzbuchhalter IHK finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche, in der öffentlichen Verwaltung sowie bei Verbänden und Organisationen. Die IHK Weiterbildungsprüfungen erfolgen nach einer bundesweit einheitlichen Regelung. Weiterhin werden praxisbezogene Fachkenntnisse im Umgang mit der SAP® ERP Software SAP® FI vermittelt, die sämtliche Geschäftsprozesse im Bereich des Finanz- und Rechnungswesens umfasst.


Bewerber-Coaching

In persönlichen Coaching-Sessions bereiten unsere Experten Sie umfassend auf Ihre Jobsuche vor.

Prüfungs­vorbereitung

Damit Sie bei Prüfungen künftig Ihre beste Leistung abrufen können, coachen wir Sie individuell.

Höchste Flexibilität

Bei Antritt einer neuen Arbeitsstelle ist die Fortführung der Lehrgänge berufsbegleitend möglich.

Anerkannte Zertifikate

International anerkannte Zertifikate bezeugen Ihr bei uns erworbenes Fachwissen.



Folgende Lerneinheiten sind enthalten

  • Buchhaltungssorganisation
  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Rechtliche Grundlagen
  • Erfassung und Buchung von Geschäftsvorfällen
  • Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung und Bilanzierung
  • Bilanzierung von Vermögensgegenständen, Schulden, Eigenkapital und Rechnungsabgrenzungsposten
  • Bilanzierungs- und Bewertungsunterschiede zwischen nationalem und internationalem Recht
  • Darstellung von Aufwand und Ertrag in der Gewinn- und Verlustrechnung
  • Bestandteile des Jahresabschlusses Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Anhang, Lagebericht
  • Konzernrechnungslegung
  • Aufbereitung von Jahresabschlüssen
  • Analyse, Interpretation und Vergleich von Jahresabschlüssen
  • Bedeutung von Ratings
  • Steuerliches Ergebnis
  • Rechtliche Grundlagen (Einkommensteuer, Körperschaftssteuer, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer)
  • Verfahrensrecht (Abgabenordnung)
  • Doppelbesteuerungsabkommen
  • Lohn-, Grunderwerb- und Grundsteuer
  • Ziele, Aufgaben und Instrumente des Finanzmanagements
  • Finanz- und Liquiditätsplanung sowie Finanzkontrolle
  • Arten der Finanzierung
  • Verfahren der Investitionsrechnung
  • Kreditrisiken und Instrumente zur Risikosteuerung
  • Kredit- und Kreditsicherungsmöglichkeiten
  • Formen des in- und ausländischen Zahlungsverkehrs
  • Erfassung von Kosten und Leistungen / Methoden
  • Verfahren der Kostenverrechnung
  • Methoden der kurzfristigen Erfolgsrechnung
  • Methoden zur Entscheidungsvorbereitung
  • Kostencontrolling und Kostenmanagement
  • Risikoquellen und Risikofrüherkennungssystem
  • Methoden zur Risikobeurteilung
  • Maßnahmen zur Risikovermeidung
  • Interne und externe Kommunikation
  • Zielgruppengerechte Präsentationen
  • Personalmanagement, Personaleinsatzplanung und -steuerung
  • Führungsmethoden
  • Berufsausbildung
  • Personalentwicklung
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz Vorbereitung auf die IHK-Prüfung

SAP® Finance (FI)

  • Hauptbuchhaltung
  • Kreditiorenbuchhaltung
  • Debitorenbuchhaltung
  • Anlagenbuchhaltung
  • Bankbuchhaltung
  • Abschlussarbeiten in der Hauptbuchhaltung
  • Organisationseinheiten und Stammdaten
  • Analytische Funktionen
  • Planung
  • Planintegrationsprozess
  • Merkmale bei der Integration der Buchungslogik
  • Vorgangsbezogene Buchungen
  • Aspekte des Periodenabschlusses
  • Konfiguration der Kerngeschäftsprozesse
  • Stammdaten
  • Belegsteuerung
  • Buchungssteuerung
  • Finanzbelegausgleich
  • SAP®-Simple-Finance-Add-on für SAP® Business Suite powered by SAP HANA®
  • Organisationsstruktur und Stammdaten
  • Anlagenbewegungen
  • Periodische Verarbeitung und Bewertung
  • Informationssystem
  • Altdatenübernahme
  • Abschlussübersicht und Grundeinstellungen
  • Bilanzen
  • Anlage- und Umlaufvermögen
  • Forderungen und Verbindlichkeiten
  • Rechnungsabgrenzung
  • Abschlussarbeiten (technisch, organisatorisch und dokumentarisch)
  • Financial Closing Cockpit
  • Intercompany-Abstimmung
  • Sonderhauptbuchvorgänge
  • Belegvorerfassung
  • Substitution, Validierung
  • Archivierung Vorbereitung auf die SAP®-Anwender-Zertifizierung Externes Rechnungswesen/Finanzbuchhaltung CUCBK15

JETZT BERATEN LASSEN

Wir rufen Sie innerhalb der nächsten 15 Minuten zurück!

Mo-Fr 8-19 Uhr | Sa 10-15 Uhr | So 11-13 Uhr