Lehrgangs­übersicht

  • Start

    Regelmäßige, zeitnahe Starttermine. In der Regel beginnen die Kurse montags.

  • Lehrform

    Voll-/Teilzeit (Videopräsenz)

  • Dauer

    18 Wochen (Vollzeit)

  • Kosten

    Förderung durch die Agentur für Arbeit, Jobcenter, Deutsche Rentenversicherung, Bundeswehr (BFD), Berufsgenossenschaften, Transfergesellschaften, sowie mittels Bildungsgutschein u.a. möglich.

  • Zertifikat

    Zertifikat von karriere tutor

Balanced Leadership im Digitalisierungsprozess

Balanced Leadership ist eine langfristige Strategie, deren Ziel es ist, Ausgewogenheit zwischen den eigenen Kraftreserven und beruflichen Herausforderungen zu erlangen. Diese Weiterbildung vermittelt im Schwerpunkt Führungswissen, Techniken der Förderung von Interesse und Motivation bzw. Beteiligung von Mitarbeitendenen sowie Know-how im Selbstmanagement, der Selbststeuerung und der Selbstfürsorge. Der Teilnehmende erlernt in dieser Weiterbildung weiterhin die Grundlagen der Digitalisierung, aus der sich viele neue Herausforderungen und Chancen für Balanced Leader ergeben. Diese Skills sind in Zeiten der digitalen Transformation und der sich daraus ergebenden Veränderungen in der Arbeitswelt von hoher Wichtigkeit. Abgerundet wird die Weiterbildung mit einem Überblick über das geltende Arbeitsrecht.


Bewerber-Coaching

In peröönlichen Coaching-Sessions bereiten unsere Experten Sie umfassend auf Ihre Jobsuche vor.

Prüfungs­vorbereitung

Damit Sie bei Prüfungen künftig Ihre beste Leistung abrufen können, coachen wir Sie individuell.

Höchste Flexibilität

Bei Antritt einer neuen Arbeitsstelle ist die Fortführung der Lehrgänge berufsbegleitend möglich.

Anerkannte Zertifikate

International anerkannte Zertifikate bezeugen Ihr bei uns erworbenes Fachwissen.



Folgende Lerneinheiten sind enthalten

Balanced Leadership, Grundlagen der Digitalisierung und eine Einführung in das Arbeitsrecht

  • Demografischer Wandel, Strukturwandel und Digitalisierung
  • Arbeit 40, gesundheitsförderliche Führung
  • Empowerment und Organisationsentwicklung

Neue Arbeitsformate (VUKA, New Work, Agilität)

  • Führen im demografischen Wandel, Führungsverhalten, gesunde Führung
  • Generationsübergreifende Teams, partizipative Managementmodelle, Ethik
  • Ethik im Unternehmen
  • Die drei Säulen der Selbstführung und das innere Leitbild
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Fachkräftemangel, Strategieentwicklung
  • Nachhaltige Ausbildungskonzepte
  • Öffentlichkeitsarbeit für Rekrutierung
  • Mitarbeiterführung und Mitarbeiterweiterbildung
  • Geschlecht und Geschlechterrollen, Lebensentwürfe
  • Sexuelle Orientierung und Identität, kultureller Hintergrund
  • Religion und Weltanschauung, Alter und Generationen
  • Körperliche und geistige Fähigkeiten
  • Denkmuster, Funktionslogik des Gehirns
  • Messbarkeit von Stereotypisierung und impliziten Assoziationen
  • Stereotype, Vorurteile und Diskriminierung, Unconscious und Schubladendenken
  • Verzerrung in Beurteilungssituationen und Entscheidungsprozessen
  • Interkulturelle Kompetenz, Tools
  • Gesundheitsmanagement, Gesundheitsförderung
  • Flow-Erleben, Unter- und Überforderung
  • Anforderungs-, Kompetenzprofile und Profilvergleiche
  • Personalentwicklung (Schwerpunkt Soft Skills)
  • Methoden Wissenstransfer, Förderung formellen und informellen Wissenstransfers
  • Formen des Lernens 40, Förderung einer Lernkultur
  • Gesteuerte und ungesteuerte Kommunikation
  • Feedback- und Fehlerkultur, Arbeit mit Widerständen
  • Definition, Konfliktarten und Umgang mit Konflikten
  • Interesse und Motivation, Implementieren einer Vertrauenskultur
  • Intrinsische und extrinsische Motivation und von Selbst- und Mitbestimmung
  • Change-Prozesse im Unternehmen
  • Zielsetzung und Handlungsplan
  • Neue Managementmodelle
  • Aufbau von internen und externen Netzwerken
  • Systemtheorie, systemisches Verständnis einer Organisation
  • Methoden und Instrumente systemischer Organisationsberatung
  • Aktueller Stand und Herausforderungen für die Arbeitswelt durch die digitale Transformation
  • Digitalisierung im Privatleben und in Organisationen und Unternehmen
  • Lebenslanges Lernen, Herausforderungen für die Arbeitswelt
  • New Work - Notwendigkeit für neue Konzepte, digitale Nomaden
  • Neue Rollenbilder durch Digitalisierung
  • Die 9V, Terminologie, Daten, Datenvolumen
  • Nutzung, Nutzen und Ziele
  • Internet of things (IoT), Internet of Everything (IoE)
  • Algorithmen, Grenzen von KI und der Faktor Mensch
  • Roboter aus dem "Uncanny Valley", Nanobots
  • Customer Experience, Design Thinking
  • Virtual Reality, zB Lebensqualität für Ältere
  • Augmented Reality, Erfolgsfaktor Content
  • Bitcoins und Blockchaein
  • Digitale Ökosysteme und Angebote
  • Auswirkungen und Wandlungsbedarf
  • Kulturwandel als Lösung
  • Social Decision Making, Crowdsourcing, - funding, innovation
  • Blockchain - Crowd als digtales Testlabor
  • Seamless Commerce, Industrie 40
  • Gesellschaftliche Schlüsselfaktoren
  • Gesellschaft 50, Arbeit und Einkommen 50
  • Strategie der Bundesregierung
  • Digitale Kompetenz, DigitalPakt Schule, nationale Weiterbildungsstrategie
  • Infrastruktur und Ausstattung, zB Mobilfunk und 5G
  • Grundlegende Innovationen und Förderprogramme
  • Verwaltung 40

Internationalisierung, weltweite Verfügbarkeit, kulturelle Unterschiede

Generationsunterschiede, digitale Generation

  • Individuelles und kollektives Arbeitsrecht
  • Der Arbeitsvertrag (Inhalte, Prinzipien, Rechte und Pflichten)
  • Beendigung von Arbeitsverhältnissen
  • Kündigungsschutz und Kündigungsarten (betriebs-, verhaltens- oder personenbedingt)
  • Urlaubsregelungen
  • Lohnfortzahlung im Krankheitsfall
  • Grundzüge der Sozialversicherung
  • Betriebsrat, Mitbestimmung, Tarifverträge

CallBack-Service

Wir rufen Sie innerhalb der nächsten 15 Minuten zurück!

Montag bis Freitag von 8-19 Uhr
Samstag von 10-15 Uhr
Sonntag von 11-13 Uhr